Gas mit Bremse verwechselt

Auto kracht gegen Apotheken-Tür

Fürstenfeldbruck - Ein 76-Jähriger ist am Mittwoch mit seinem Auto in eine Apotheke am Sulzbogen gekracht.

 Die Türe wurde so stark beschädigt, dass sie sich nicht mehr öffnen lässt. „Wir haben die Glasreste aus der Türe geschlagen und diese dann verriegelt“, sagt Stadtbrandinspektor Michael Ott. Laut Polizei wollte der Senior parken, verwechselte dabei aber Bremse und Gaspedal. Er schoss mit seinem Pkw über den Gehweg gegen die Tür. Die Apotheke hat einen zweiten Eingang, sodass sie weiter geöffnet hat. Verletzt wurde niemand.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Freunde, Verwandte und die Polizei suchen nach ihr - bislang …
Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
OB-Wahl: Das sind die sechs offiziellen Kandidaten
Die sechs Kandidaten für die OB-Wahl am 7. Mai stehen nun offiziell fest.
OB-Wahl: Das sind die sechs offiziellen Kandidaten
Squash-Palast: Eine Institution schließt
An den Squash-Palast hat wohl jeder seine eigenen persönlichen Erinnerungen: Ob zum Sporteln, Feiern oder für das Bierchen an der Theke – seit mehr als 35 Jahren hat er …
Squash-Palast: Eine Institution schließt
Münchner stirbt bei Unfall auf der B2
Bei einem schweren Unfall auf der B2 zwischen Mammendorf und Hattenhofen ist am Dienstagnachmittag ein Münchner gestorben. 
Münchner stirbt bei Unfall auf der B2

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare