+
Ein Autotransporter ist am Dienstag neben der B2 bei Bruck steckengeblieben.

Am Münchner Berg

Lkw fährt sich fest: B2 stundenlang gesperrt

Fürstenfeldbruck - Der Fahrer eines Lkw ist am Dienstagabend neben der B2 bei Bruck auf einen Radlweg gefahren und blieb dann im aufgeweichten Boden stecken. Die Folge war eine gröbere Bergungsaktion. 

Der 52-jährige tschechische Fahrer hatte acht neuwertige Mercedes geladen und wollte diese nach Emmering bringen, wie die Polizei berichtet. Gegen 22 Uhr wurde er angeblich von seinem Navigationsgerät fehlgelenkt und befuhr die Bundesstraße 2 stadtauswärts Richtung München. Am Münchner Berg befuhr er ein kurzes Stück den linksseitig verlaufenden Radweg und wollte dann in Höhe des Trimm-Dich-Pfades wieder zurück auf die Straße. Beim Überfahren des Seitenstreifens blieb er jedoch im aufgeweichten Boden hängen.

Bei den Anfahrversuchen hatte sich der Lkw eingegraben und befand sich in Schieflage. Zur Bergung wurden zwei Autokräne hinzugezogen und die Bundesstraße 2 durch die Feuerwehren Fürstenfeldbruck und Alling komplett gesperrt. Die Bergung dauerte schließlich bis vier Uhr und die Sperrung konnte aufgehoben werden. An der Anhängekupplung und dem Unterboden des Aufliegers entstand ein Schaden von etwa 10000 Euro. Ebenso entstand Sachschaden am Seitenstreifen der Bundesstraße.

Transporter bleibt am Münchner Berg in FFB stecken: Bilder

Einer der Autokräne war aus Bad Tölz gekommen, der andere aus Geiselbullach. Wegen der Sperrung der B471 hatte letzterer Probleme bei der Anfahrt, wie Michael Ott von der Brucker Feuerwehr auf Anfrage berichtete. Die Feuerwehr sperrte die Straße, sicherte ab und leuchtete die Stelle aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über Facebook, Weltfrieden und Belangloses
Ein neuer Teil unserer Tagblatt-Glosse „Ganz Nebenbei“. Heute geht es um Facebook, Weltfrieden und Belangloses.
Über Facebook, Weltfrieden und Belangloses
Puchheim vergibt Ehrenamts-Preis
Die Koordinatoren des Asylhelferkreises, eine Buchhändlerin und der gute Geist der Planie sind die ersten drei Träger der neuen Auszeichnung „Puchheims Puls“, mit der …
Puchheim vergibt Ehrenamts-Preis
Asylhelfer beklagt, vom Landratsamt allein gelassen zu werden
Lange Wartezeiten, zu wenig oder zu schlechte Kommunikation: Ein Asylhelfer aus Mittelstetten beklagt, vom Landratsamt allein gelassen zu werden. In der Kreisbehörde …
Asylhelfer beklagt, vom Landratsamt allein gelassen zu werden
L-Form ist Lösung für neuen Kindergarten
Kompromisse galt es für den Adelshofener Gemeinderat bei der Erweiterung des Kindergartens zum Kinderhaus zu finden. Der Denkmalschutz sprach ein kräftiges Wort bei der …
L-Form ist Lösung für neuen Kindergarten

Kommentare