Ganz Nebenbei: Die Glosse des Tagblatts

Axel Lämmle und der Christbaum-Bart

Fürstenfeldbruck - Ist es der Nikolaus? Oder ist es ein Weihnachtsbaum? SPD-Stadtrat Axel Lämmle sorgte im Brucker Stadtrat mit einer eigenwilligen Bartgestaltung für - nun ja - Weihnachtsstimmung. 

Axel Lämmle. 

Da fehlte nur noch die Lichterkette: Nachdem es im Brucker Sitzungssaal des Stadtrates keinen Weihnachtsbaum – ja nicht mal einen Adventskranz oder ein Zweigerl Tannengrün – gibt, erbarmte sich Stadtrat Axel Lämmle (SPD) und sorgte in der letzten Sitzung des Gremiums vor den Feiertagen für weihnachtliche Stimmung. Dekoriert wurde aber nicht etwa ein Tisch oder Ähnliches. Für Axel Lämmle, der für seine Späße bekannt ist, zu langweilig.

Der Fahrschullehrer ließ sich stattdessen selbst aufhübschen. Eine Friseurmeisterin zwirbelte ihm mit Hilfe von Haargummis Glaskugeln in den Vollbart. Singen wollte der Stadtrat in der Sitzung zwar nicht. Der Star des Abends war er natürlich trotzdem. Und die meisten Stadträte äußerten sich diplomatisch: Für „künstlerisch“ befand etwa Markt- und Festreferent Markus Droth (CSU) den Glitzerbart, Verwaltungsleiter Roland Klehr meinte: „Schön, wenn’s was zu lachen gibt.“ Egal nun, wie man es beurteilt: Axel Lämmle muss hiermit als Träger des ersten Brucker Christbartes überhaupt gelten und geht so in die Geschichte ein.

Video vom Weihnachtsbart

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das fast vergessene Gefangenenlager
Etwas über 100 Jahre ist es her, da entstand in Hattenhofen ein großes Lager für Kriegsgefangene des Ersten Weltkrieges. Mehr als 1000 Männer waren dort interniert, vor …
Das fast vergessene Gefangenenlager
Aaliyah Sophie aus Emmering
Stolz präsentiert Ziyad Hayat aus Emmering sein Töchterlein Aaliyah Sophie. Das Mäderl kam ein paar Tage vor dem errechneten Termin zur Welt. „Darum ist sie auch noch …
Aaliyah Sophie aus Emmering
Abriss von Turnhalle und Schwimmbecken
Die Abrissarbeiten an der Wittelsbacher Schule haben begonnen. Das Hausmeistergebäude ist schon dem Erdboden gleich gemacht. Jetzt ist die alte Turnhalle mit dem im …
Abriss von Turnhalle und Schwimmbecken
Schon wieder politisch motivierte Schmierereien in Gröbenzell
Schon wieder sind Schmierereien in Gröbenzell aufgetaucht. An einer Gemeindetafel wurde der Spruch „Lügenpresse? Nein Danke“ angebracht und auf die Adresse einer …
Schon wieder politisch motivierte Schmierereien in Gröbenzell

Kommentare