Nahe des Baumarktes

B471 in Fürstenfeldbruck: BMW schlittert 30 Meter auf Leitplanke

Spektakulärer Crash am Mittwochnachmittag auf Höhe des Toom-Baumarktes auf der B471 in Fürstenfeldbruck: Ein BMW X5 schlitterte knapp 30 Meter weit auf einer Leitplanke, bis der Wagen liegen blieb.

Fürstenfeldbruck – Ein 60-Jähriger aus Landsberg kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ins Bankett ab. Genau an dieser Stelle beginnt eine Leitplanke, die aus Sicherheitsgründen abgeflacht ist. Diese Leitplanke wurde praktisch zur Rampe: Der Wagen fuhr auf sie hinauf und schlitterte halbseitig darauf entlang, bis der 60-Jährige ihn wieder auf den sicheren Boden lenken konnte. Der Unterboden sowie die Felgen des BMW X5 wurden dabei erheblich beschädigt, so die Brucker Polizei. Der Sachschaden wird derzeit im niedrigen fünfstelligen Bereich geschätzt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Straßenmeisterei musste ausgelaufenes Öl binden

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moorenweiser kritisieren Wachstum
Das Wachstum der Gemeinde und die zunehmende Verkehrsbelastung – diese beiden Themen lagen den Moorenweisern in der Bürgerversammlung am meisten am Herzen. Kritisiert …
Moorenweiser kritisieren Wachstum
Wegen Naturschutz bei Südumfahrung: Maisach muss Maschendrahtzaun für 100.000 Euro kaufen
Der Bau der Südumfahrung hält den Gemeinderat auf Trab. Noch immer stehen Entscheidungen an. Jetzt musste der Gemeinderat einen Maschendrahtzaun bestellen. Einen …
Wegen Naturschutz bei Südumfahrung: Maisach muss Maschendrahtzaun für 100.000 Euro kaufen
Lkw-Fahrer schläft ein und rast in Baustelle - immer noch Stau auf A8 Höhe Dachau
Ein Lkw überholt einen anderen Lkw, dann schläft der Fahrer kurz ein und rast in die A8-Baustelle Höhe Dachau/Fürstenfeldbruck. Er ist schwer verletzt. Während die …
Lkw-Fahrer schläft ein und rast in Baustelle - immer noch Stau auf A8 Höhe Dachau
Kabarett-Stars lassen die Kassen klingeln
Die Stadthalle hat 2017 gut gewirtschaftet. Vor allem die Gastspiele prominenter Kabarettisten wie Monika Gruber spülten mehr Geld als erwartet in die Kassen.
Kabarett-Stars lassen die Kassen klingeln

Kommentare