+
Noch immer ist der Bahnhof Buchenau eine große Baustelle. Damit die S-Bahnen pünktlich fahren können, muss nachts gearbeitet werden . Und das teilweise so laut, dass Anwohner kaum schlafen können. 

Fürstenfeldbruck

Bahnhof Buchenau: Nachts bleibt’s laut

  • schließen

Es ist laut und staubig: Der Bahnhof Buchenau wird barrierefrei. Während die Arbeiter derzeit mit den heißen Temperaturen kämpfen, ringen die Anwohner um ihren Schlaf. Denn die Maschinen werkeln nachts. 

Fürstenfeldbruck– Die Großbaustelle liegt im Zeitplan – doch der Lärm wird noch einige Zeit bleiben. 

Seit März laufen die Arbeiten im Brucker Westen. Der Bahnhof Buchenau soll barrierefrei werden und bekommt ein drittes Gleis. Gleich in der Anfangsphase wurde es richtig laut, denn für die Züge mussten Hilfsbrücken errichtet werden. Insgesamt elf Familien nahmen das Angebot der Deutschen Bahn an, und zogen einige Wochen ins Hotel, berichtet eine Anwohnerin.

Im zweiten Quartal 2020 soll der Bahnhof Buchenau barrierefrei sein

Insgesamt investieren der Freistaat Bayern, die Deutsche Bahn und die Stadt rund 17 Millionen Euro in die Modernisierung des Bahnhofs Buchenau. Die Arbeiten liegen im Zeitplan, bestätigt der Bahnsprecher. Im zweiten Quartal 2020 sollen sie abgeschlossen sein. Bis dahin müssen die Anwohner weiter mit Staub und Lärm leben.

Besonders zweiteres raube vielen nachts den Schlaf, klagen Betroffene. Sie sei im Hotel gewesen, doch inzwischen sei es wieder unerträglich, berichtet eine Frau. „Bagger fahren nachts um halb drei mit lauter Musik, der Bauschutt wird in die Container geknallt“, sagt die Seniorin, die direkt an der Baustelle wohnt. „Das ist gesundheitsgefährdend und nicht mehr tragbar.“ Ein weiterer Kritikpunkt: Der Emissionsbeauftragte, den die Anwohner kontaktieren können, melde sich nie, klagt eine Betroffene. Die Anwohner würden durch die Bahn oft nicht informiert. Sie habe sich inzwischen an das Bundesaufsichtsamt der Bahn gewandt.

Nachtarbeiten am Bahnhof Buchenau wegen laufenden Betriebs nicht zu vermeiden

Man habe vor Beginn der Maßnahme Alternativen zur Nachtarbeit geprüft, erklärt der Bahnsprecher. Diese würden aber deutlich länger dauern und seien nur unwesentlich leiser. „Wer Barrierefreiheit am Bahnsteig will, muss kurzzeitig auch Bauarbeiten in Kauf nehmen“, betont er. „Mit Rücksicht auf einen pünktlichen Betrieb der S-Bahn sind Nachtarbeiten mit Lärmemissionen weiterhin leider nicht gänzlich zu vermeiden.“

Einiges ist schon passiert: Der neue Außenbahnsteig – das Gleis 3 – ist inzwischen fertig und auch schon in Betrieb genommen worden. Die alte Treppe ist saniert. „Und auch zwei von drei Betonrahmen für die neue Unterführung sind bereits eingeschoben“, berichtet ein Bahnsprecher auf Tagblatt-Nachfrage.

Bahnhof Buchenau bekommt neue Vitrinen und Sitzmöglichkeiten

Im Laufe der Arbeiten, die noch bis nächstes Jahr dauern, werden die Bahnsteige am Gleis 1 und 2 von 76 auf 92 Zentimeter angehoben, damit die Passagiere ebenerdig in die Züge einsteigen können. Die Stadt Bruck beteiligt sich an den Kosten für die Erhöhung der Bahnsteigkante am Gleis 2. Die Gleise 2 und 3 bekommen neue Bahnsteigdächer. Zudem werden die Aufzüge und Treppenaufgänge zu den Bahnsteigen an der neuen Unterführung noch fertiggestellt.

Die Bahnsteige bekommen neue Schilder, Vitrinen, Lichter Abfall- und Streugutbehälter. Und im Bereich des städtischen Busbahnhofs werden Sitzmöglichkeiten mit Wetterschutz aufgebaut. Südlich des Bahnhof entsteht eine 190 Meter lange Lärmschutzwand. Die Stadt schafft zudem eine barrierefreie Wegeverbindung vom Bahnhof zum Buchenauer Platz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tierischer Spaß beim Faschingszug
Der bunte Zug durch Mammendorf ist am Faschingsdienstag der Höhepunkt und zugleich Abschluss der narrischen Zeit im westlichen Landkreis. Nach dem Gaudiwurm feiern alle …
Tierischer Spaß beim Faschingszug
Bürgerentscheid zum Feuerwehrhaus findet am 26. April statt
Jetzt steht es fest: In Althegnenberg findet am Sonntag, 26. April, ein Bürgerentscheid zum Thema Feuerwehrhaus statt.
Bürgerentscheid zum Feuerwehrhaus findet am 26. April statt
Olching feiert: Ein Riesenrad zum Jubiläumsvolksfest
Das Olchinger Volksfest gibt es schon seit 70 Jahren: Zum Jubiläum will die Stadt es richtig krachen lassen. Nach sehr langer Zeit steht wieder ein Riesenrad auf dem …
Olching feiert: Ein Riesenrad zum Jubiläumsvolksfest
Rechte Parolen: FDP fordert Abbitte vom eigenen Kandidaten
 Führende Köpfe der FDP im Landkreis gehen auf Distanz zum Brucker Stadtrat Herwig Bahner. Nach einem seiner Facebookposts verlangen sie von ihm eine „öffentliche …
Rechte Parolen: FDP fordert Abbitte vom eigenen Kandidaten

Kommentare