+
2019 sollen die Bauarbeiten für einen barrierefreien Ausbau beginnen. 

Deutsche Bahn

Bahnhof in der Buchenau wird barrierefrei

Viele Jahre haben Stadt, Senioren- und Behindertenbeirat dafür gekämpft. Jetzt rückt der barrierefreie Ausbau des Bahnhofs Buchenau in greifbare Nähe. OB Erich Raff (CSU) berichtete im Stadtrat, die Deutsche Bahn habe zugesagt, Mitte 2019 die Bauarbeiten zu beginnen.

Dass der Bahnhof im Brucker Westen nur über eine Treppe erreichbar ist, war den Bürgern lange ein Dorn im Auge. Rollstuhlfahrer mussten nach Fürstenfeldbruck ausweichen. Mit Kinderwagen war man auf Hilfe von Passanten angewiesen. Jahrelang verhandelte die Stadt mit der Bahn, Beiräte kämpften um Barrierefreiheit. Es gab unzählige Ortstermine, Pläne wurden vorgestellt und wieder verworfen. Nun kam die Zusage der Bahn. Mitte 2020 sollen die drei Bahnsteige ohne Hürden erreichbar sein.

Auch für den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs Fürstenfeldbruck wird das Planfeststellungsverfahren gestartet. Hier rechnet man laut Raff im Jahr 2022 mit der Fertigstellung. Dann sollen mehr Regionalzüge in Fürstenfeldbruck halten. „Und wenn die zweite Stammstrecke gebaut ist, wird auch der Takt verdichtet.“ 

von Ingrid Müller

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familie will Wohnung kaufen - Traum endet mit einer Kredit-Katastrophe
Sie wollten ursprünglich nur einen Kredit aufnehmen und eine neue Wohnung kaufen - doch eine Familie aus Fürstenfeldbruck erwartete stattdessen ein wahrer Albtraum.
Familie will Wohnung kaufen - Traum endet mit einer Kredit-Katastrophe
Pannenauto Grund für Unfall und Stau
Kleine Ursache, große Wirkung: So lässt sich ein Unfall am Dienstagabend gegen 17 Uhr auf der B 2 am Münchner Berg zusammenfassen.
Pannenauto Grund für Unfall und Stau
Tod unter der Amperbrücke: Ein Brucker Regio-Krimi
Jegliche Übereinstimmung mit der Realität ist erfunden, erdacht oder – vielleicht ironisch gemeint – völlig korrekt: Das Tagblatt präsentiert aus aktuellem Anlass …
Tod unter der Amperbrücke: Ein Brucker Regio-Krimi
Nach Eishockey-Match: Spieler-Väter gehen aufeinander los - und schrotten Umkleide
Nach dem Spiel der Eishockey-Jugend in Fürstenfeldbruck gegen Schongau eskalierte die Situation: In der Umkleidekabine des Stadions gerieten zwei Spieler-Väter …
Nach Eishockey-Match: Spieler-Väter gehen aufeinander los - und schrotten Umkleide

Kommentare