+
Das Dach am Brucker Bahnhof ist undicht.

Fürstenfeldbruck

Austropft is´: Bahnhofsdach wird bald saniert

  • Ingrid Zeilinger
    vonIngrid Zeilinger
    schließen

Das Dach am Bahnhof Fürstenfeldbruck ist undicht – und das nicht erst seit dem vergangenen Winter.

Fürstenfeldbruck – Damals bildeten sich sogar Eiszapfen unter dem Dach am Mittelbahnsteig. Die Menschen standen mit Regenschirm darunter, wenn sie auf die S-Bahn warteten. Auf eine Reparatur wartete man vergeblich, obwohl das Thema immer wieder bei der Bahn beanstandet wurde.

In den städtischen Gremien war das Bahnhofsdach immer wieder Thema. Letzte Auskunft der Bahn vor einigen Wochen: Man stimme den Reparaturtermin mit der Fachfirma ab. Nun scheint es tatsächlich soweit zu sein:

Wie Verkehrsreferent Mirko Pötzsch (SPD) bei der Bahn erfahren hat, soll die Dachhaut nun tatsächlich saniert werden. „Geplanter Beginn soll Anfang Dezember sein und der Abschluss der Arbeiten ist angedacht im ersten Quartal 2020, je nach Witterung und Sperrpausen während der Sanierungszeit“, berichtet das Stadtratsmitglied.

Da drängt sich die Frage auf, warum das Dach nicht im Sommer hergerichtet wurde, sondern erst im Herbst, wenn die Regensaison beginnt. Pötzsch meint zynisch: „Wir warten mittlerweile so lange, also besser jetzt, wie gar nicht.“  imu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare