An der Schule Nord

Bauarbeiten für Hort beginnen

Großbaustelle an der Schule Nord: Die Arbeiten für den Anbau beginnen. Sind Hort und Klassenzimmer fertig, geht es beim Kindergarten weiter – es folgt ein großes Stühlerücken.

Fürstenfeldbruck – Die Grund- und Mittelschule Nord an der Theodor-Heuss-Straße platzt aus allen Nähten. Aus diesem Grund hat der Stadtrat einen Anbau beschlossen. Dort werden der Hort und darüber sieben Klassenzimmer untergebracht. Das Vorhaben kostet rund 5,6 Millionen Euro und soll im September 2019 – pünktlich zum Schuljahresbeginn – bezugsfertig sein.

Hort bekommt 40 Plätze mehr

Derzeit ist der Hort mit 60 Plätzen im Gebäude des benachbarten Kindergartens Nord untergebracht wie auch das Jugendzentrum. Doch das Haus soll abgerissen werden. Also nutzt man bei der Stadt die Gelegenheit und schließt den Hort direkt ans Schulhaus an. „Dort gehört er auch hin“, sagt Michael Maurer, bei der Stadt zuständig für die Schulen und Kindertagesstätten. Gleichzeitig wird er vergrößert, so dass künftig 100 Mädchen und Buben nach dem Unterricht dort essen, Hausaufgaben machen und spielen können. „Der Bedarf ist groß“, erklärt Maurer.

Auch die Mittagsbetreuung, die derzeit auf dem Areal in einem Container untergebracht wird, zieht dann wieder in das Schulhaus. Die sieben zusätzlichen Klassenzimmer können von Grund- und Mittelschule genutzt werden. Auch innerhalb des Gebäudes folgt ein Stühlerücken: Die offene Ganztagsschule zieht ebenfalls um. Die Kosten für den Anbau belaufen sich auf gut 4,2 Millionen Euro, Fördermittel gibt es in Höhe von rund 1,1 Millionen Euro. Für den Hort nimmt die Stadt nochmal gut 2,8 Millionen Euro in die Hand, hier liegt der staatliche Zuschuss bei etwa einer Million.

Kindergarten wird abgerissen

Wenn im September 2019 alles steht, geht es im Kindergarten Nord weiter. Das Gebäude wird abgerissen und neu gebaut. Das Jugendzentrum wird dort wieder seine Heimat finden. Wann alles fertig ist, lässt sich laut Maurer noch schwer sagen. „Wir haben 2021 angepeilt.“ Denn dringlicher sind zwei andere Kinderhäuser am Hochfeld und an der Senserbergstraße: Sie müssen bereits im Herbst 2019 in Betrieb gehen.

Die Regierung von Oberbayern hatte grünes Licht für einen vorzeitigen Baubeginn gegeben. So kann die Stadt ohne Förderbescheid loslegen. Nun starten die ersten Arbeiten: Die Zufahrt zur Baustelle erfolgt über den Höhenringweg. Daher muss dieser Fuß- und Radweg zwischen der Theodor-Heuss- und der Höhenringstraße bis voraussichtlich zum Frühjahr 2019 gesperrt werden. Für die Schüler wird ein gesicherter Weg entlang der Baustelle zu den Fahrradabstellplätzen eingerichtet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prügelei während Champions-League-Finale? Die Polizei rückt an
Notruf am Samstagabend während des Champions-League-Finales: Ein Gernlindener hörte laute Schreie aus der Nachbarwohnung und glaubte, es sei eine Prügelei im Gange. Die …
Prügelei während Champions-League-Finale? Die Polizei rückt an
Schwarzfischer am Kiessee in Gernlinden
Ein Mann aus Gernlinden hat am Samstagvormittag versucht, am Kiessee zu angeln. Eine Berechtigung dazu hatte er nicht.
Schwarzfischer am Kiessee in Gernlinden
Vermisstensuche am Eichenauer Badeweiher
Ein junger Münchner ist nach einer Party am Eichenauer See vermisst worden. Zahlreiche Einsatzkräfte machten sich in der Nacht auf Sonntag auf die Suche. Am Sonntag in …
Vermisstensuche am Eichenauer Badeweiher
Seine Stiftung hilft seit zehn Jahren
Wenn es um soziales Engagement in der Gemeinde geht, fällt häufig ein Name: Hans Stangl. Der Geschäftsmann unterstützt zahlreiche Projekte mit seiner nach ihm benannten …
Seine Stiftung hilft seit zehn Jahren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.