+
Eine Sonderausstellung widmet sich nur dem VW Käfer.

Am Wochenende in Fürstenfeld

Eintauchen in die Welt der Oldtimer

Der Lack glänzt und die Augen der Liebhaber alter Autos leuchten: Bei den Oldtimertagen ist am Wochenende, 15./16. September, in Fürstenfeld wieder ein umfangreiches Programm geboten.

Fürstenfeldbruck– Über 1000 Oldtimer werden im Fahrerlager auf der Amperwiese erwartet. Auf der Messe und beim Teilemarkt bieten über 190 Aussteller Waren und Dienstleistungen an. Außerdem werden Vorträge zu verschiedenen Themen angeboten. Eine Sonder-Ausstellung widmet sich dem Thema „80 Jahre VW Käfer“. Dazu gibt es den Bereich Oldie’s Life: Hier präsentieren sich verschiedene Oldtimerclubs und laden die Besucher zu Probefahrten ein.

Auch der Wettstreit um den schönsten Oldtimer läuft wieder. Beim Concours d’Elegance bewertet eine Jury seltene Oldtimer aus Privatbesitz in verschiedenen Kategorien. Bei speziellen Familienführungen können die kleinen Besucher in die Welt der Oldtimer eintauchen. Und die großen Besucher können mit einem historischen Doppeldeckerbus eine Stadtführung unternehmen.

Die Oldtimertage in Fürstenfeld sind am Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet zwölf, für beide Tage 18 Euro. Kinder von zehn bis 16 Jahren zahlen sechs Euro. Die Familienkarte gibt es für 24 oder an beiden Tagen für 34 Euro. Weitere Infos gibt es auf der Internetseite www.oldtimertage-fuerstenfeld.de.

Ingrid Müller

Vergangenes Wochenende ging es in Fürstenfeld auch um Vergangenes. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maschinenführer nur fünf Minuten weg: Dieb klaut Laser
Diebstahl an der Baustelle für das neue Rathaus in Gröbenzell: Ein Unbekannter hat am helllichten Tag ein Rotationslasergerät mitgehen lassen.
Maschinenführer nur fünf Minuten weg: Dieb klaut Laser
Jayden Priston aus Althegnenberg
Das erste Baby von Stephanie und Michael Mbaru wurde jetzt im Brucker Kreisklinikum geboren. Jayden Priston erblickte um kurz nach fünf Uhr morgens das Licht der Welt. …
Jayden Priston aus Althegnenberg
Zwei Autos in Flammen: War es Brandstiftung?
In Puchheim sind in der Nacht auf Montag zwei abgestellte Autos niedergebrannt. Die Polizei sucht Zeugen.
Zwei Autos in Flammen: War es Brandstiftung?
Spurwechsel: Asylhelfer rufen zu Demonstration auf
Asylhelferkreise im Landkreis rufen zu einer Demonstration auf. Ihr Motto: „Spurwechsel: Recht auf Arbeit und Ausbildung für alle Geflüchteten.“ 
Spurwechsel: Asylhelfer rufen zu Demonstration auf

Kommentare