+
Über 650 Zuschauer verfolgten begeistert das Programm. Die Garden erhielten jede Menge Beifall.

Supergardetreffen der Heimatgilde

„Wow“: Große und kleine Akrobaten begeistern das Publikum

  • schließen

Tänzer fliegen durch die Luft, kleine Gardemädels verzaubern das Publikum: Das 45. Supergardetreffen der Heimatgilde Fürstenfeldbruck hat über 650 Zuschauer angelockt.

FürstenfeldbruckRund 250 Tänzer aus ganz Bayern präsentierten im prallvollen Stadtsaal ihre Choreografien – und das bis spät in die Nacht. „Wir haben noch nie so viele Sitzplatzkarten verkauft wie dieses Jahr“, berichtet Leo Leckenwalter, die graue Eminenz der Heimatgilde und langjähriger Gildenmeister. Und er weiß auch warum Zuschauer und Tänzer gleichermaßen nach Bruck gelockt werden. Denn die große Bühne im Stadtsaal bietet genug Platz für die Akrobatikgruppen, um ihre Menschen-Pyramiden fast bis zur Decke zu bauen.

Die zukünftige Tänzergeneration steht schon in den Startlöchern

Birgitt Spannagel (50) und Ansgar Reazai (56) aus Gilching hatten noch ein paar Karten am Eingang ergattert und waren ganz gespannt. „Wir hatten uns spontan entschlossen hier vorbei zu kommen“, sagt Spannagel. Die beiden wurden nicht enttäuscht, denn die Tänzer holten das Beste aus sich heraus.

Supergardetreffen 2018 in Fürstenfeldbruck: Alle Fotos

Zum Einstieg zeigt der Gildennachwuchs, dass die zukünftige Tänzergeneration schon in den Startlöchern steht. Mit viel Beifall werden die Minis und die Brucker Kids für ihren Auftritt bedacht und dürfen durch das obligatorische Spalier – gebildet vom Brucker Faschingshofstaat – aus der Halle ausziehen.

Moderiert wird der Abend bereits zum achten Mal von Vorstandsbeisitzer Dieter Henkel. Für die Dame an seiner Seite ist es eine Premiere: Die stellvertretende Gildenmeisterin Susi Droth zeigt aber keine Spur von Nervosität und feuert mit ihrem Moderationspartner ein größtenteils improvisiertes und gelungenes Pointenfeuerwerk ab.

Geburtstag feierte die Starnberger Faschingsgesellschaft Perchalla

Vor allem die Akrobatikgruppen ziehen das Publikum mit einer Mischung aus Eleganz und Kraft in ihren Bann. Da klettern die leichtesten Mädels ganz nach oben auf die mehrstöckigen Pyramiden. „Oh“ und „Wow“ schallt es durch den Saal, als die Tänzerinnen dann durch die Luft gewirbelt und wieder aufgefangen werden.

Natürlich dürfen auch die Prinzenpaare aus den Nachbargemeinden und ihr Hofstaat nicht fehlen. Das Olchinger Prinzenpaar beweist, dass man sich nicht einmal von einem gerissenen Band aufhalten lässt. Prinz Michael III. wirbelt trotz Verletzung seine Prinzessin Sarah I. über die Bühne als wäre nie etwas geschehen. Olchings Hofmarschall Guido Amendt erzählt, dass man aufgrund der Verletzung den einen oder anderen Programmpunkt ändern musste. Einen Geburtstag gibt es dann auch noch zu Feiern. Die Starnberger Faschingsgesellschaft Perchalla mit ihrem Prinzenpaar Samantha I. und Alexander I. zelebriert ihr 40-jähriges Bestehen mit ihrer Garde und der Tanzgruppe „One Million Dollar Girls“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kleinste Feuerwehr des Landkreises feiert 110. Geburtstag
Eine der kleinsten Feuerwehren im Landkreis feiert ein großes Jubiläum. Die Wehr in Günzlhofen wurde 1908 gegründet. Den 110. Geburtstag feiern die Floriansjünger mit …
Kleinste Feuerwehr des Landkreises feiert 110. Geburtstag
Volksfest Maisach: Am Freitag strömt das erste Festbier
Bier, Bratwurst und Blasmusik: Am Freitag gibt Bürgermeister Hans Seidl mit dem Anzapfen der ersten Mass den Startschuss für die Maisacher Festwoche. Zum 44. Mal …
Volksfest Maisach: Am Freitag strömt das erste Festbier
Stadt billigt Zuschuss: Wanderers können die neue Saison planen
Die Eishockey-Wanderers spielen in der neuen Saison freiwillig in der untersten Liga. Weniger trainiert wird deshalb aber nicht. Der Hauptausschuss gewährte dem Verein …
Stadt billigt Zuschuss: Wanderers können die neue Saison planen
Literatur-Tausch jetzt auch in Gröbenzell
Bücherschränke erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Nun bietet auch Gröbenzell diese Möglichkeit des Schmökerns an acht Stationen an. Gesucht werden außerdem …
Literatur-Tausch jetzt auch in Gröbenzell

Kommentare