+
Vater und Sohn unterwegs in der Natur: Das Projekt „Väter in Aktion“, das das ganze Jahr läuft, soll das gemeinsame Erleben fördern. 

Projekt der Koordinierungsstelle für Familienbildung

Beteiligung an der Erziehung: Väter in Aktion

Immer mehr Vätern ist es wichtig, sich aktiv an der Erziehung und Betreuung ihrer Kinder zu beteiligen. Diese Entwicklung will das Projekt „Väter in Aktion“ der Koordinierungsstelle für Familienbildung im Landkreis fördern.

Fürstenfeldbruck – Im Jahresprogramm sind wieder viele Gelegenheiten für Väter dabei, mit den eigenen Kindern eine schöne Zeit zu verbringen. „Im Vordergrund steht der Spaß mit Sohn oder Tochter“, erklärt Landrat Thomas Karmasin. Vergangenes Jahr im Mai war „Väter in Aktion“ als einmalige Monatsaktion ins Leben gerufen worden. Doch die Nachfrage war so hoch, dass das Projekt heuer auf das ganze Jahr ausgeweitet wurde.

Das Angebot reicht vom Besuch auf dem Bauernhof bis zum Vater-Kind-Turnen. „Das Bratwurst-selber-Machen war letztes Jahr sehr beliebt, deshalb gibt es das heuer wieder“, sagt Karmasin.

Kinder und Väter sollen sich bei den angebotenen Aktivitäten aber nicht nur austoben, sondern auch viel Neues lernen. Deshalb steht dieses Jahr auch ein Kochkurs im Programm. Spielend erlernen Väter und Kinder, was gut schmeckt und gleichzeitig auch gesund ist.

Auch die Theorie soll im Programm nicht zu kurz kommen. Im September wird zum Beispiel ein Vortrag über die Pubertät angeboten. Er soll den Vätern erklären, wie sie die Veränderungen ihrer Kinder in der Pubertät positiv begleiten können.

Die Aktionen werden von verschiedenen Veranstaltern organisiert. Die Familienstützpunkte im Landkreis helfen mit, aber auch das Bauernhofmuseum Jexhof und die Brucker Stadtbibliothek sind beteiligt. „Die meisten Angebote eignen sich für den kleinen Geldbeutel, viele sind auch gänzlich kostenfrei“, erklärt Brigitte Maier von der Koordinierungsstelle für Familienbildung.

Das Programm richte sich nicht ausschließlich an Väter, sondern auch an Großväter, Onkeln oder Pflegeväter. Jede männliche Bezugsperson soll die Möglichkeit erhalten, mit den Kindern Neues zu entdecken, so Maier. Falls sich das Programm bewährt und die Nachfrage weiterhin hoch bleibt, wird „Väter in Aktion“ ein fester Bestandteil der Familienbildung im Landkreis werden.

Neben Spaß in der Natur und der Theorie für Väter findet man im Jahresprogramm aber auch Veranstaltungen, die das technische Wissen der Kinder fördern. Der Flyer mit dem Jahresprogramm ist im Landratsamt oder bei den Veranstaltern erhältlich. Weitere Informationen findet man im Internet auf der Seite www.lra-ffb.de oder auf den Homepages der Kooperationspartner.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit zwölf richtigen Ergebnissen gewinnen
Ein selten so komplett ausgetragenes Vorrunden-Spektakel im Sparkassencup steht am kommenden Mittwochabend auf dem Programm. Das Tagblatt und die Sparkasse haben wieder …
Mit zwölf richtigen Ergebnissen gewinnen
Falsche Liebe zwang sie auf schiefe Bahn
Drei Monate war eine damals 21-jährige Germeringerin 2016 mit einem Mann liiert. Ein Vierteljahr, das sich für die junge Frau zur Hölle entwickelte. Wegen des Mannes …
Falsche Liebe zwang sie auf schiefe Bahn
Mehr Licht für Radler: Antrag abgelehnt
Die Freien Wähler Olching haben einen Antrag an die Stadt gestellt, den Rad- und Fußweg im Bereich zwischen Ammerweg und Volksfestplatz zu beleuchten. 
Mehr Licht für Radler: Antrag abgelehnt
Innenminister für Olching als Standort der neuen Polizeiwache
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) befürwortet Olching als Standort für die neue Polizeiwache. 
Innenminister für Olching als Standort der neuen Polizeiwache

Kommentare