Am Tonwerk

Betrunkene 60-Jährige baut Unfall auf der B2

Eine 60-Jährige hat am Dienstag auf der B2 Höhe Tonwerk mit 2,5 Promille Alkohol im Blut einen Unfall verursacht. Später am selben Tag beschäftigte die Frau die Polizei erneut.

Fürstenfeldbruck/Emmering - Die 60-Jährige war am Dienstag um 11.20 Uhr mit ihrem Ford Focus auf der B2 in Richtung Fürstenfeldbruck unterwegs. Nach Zeugenaussagen fuhr sie auffallend langsam und zog eine Autoschlange hinter sich her, wie die Polizei berichtet. Ohne ersichtlichen Grund zog sie mit ihrem Pkw immer weiter auf die Gegenfahrbahn. Eine entgegenkommende junge Autofahrerin erkannte die Situation und bremste ihren Wagen zum Stillstand ab. Dennoch stieß die 60-Jährige mit geringer Geschwindigkeit gegen die Stoßstange des stehenden Pkw. Der Grund für das seltsame Verhalten war schnell klar, die Frau hatte über 2,5 Promille Alkohol im Blut, so die Polizei.

 Im Brucker Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt, ebenso wurde die Frau zur Sicherheit noch ärztlich untersucht. Gegen 14.45 Uhr wurden dann die Brucker Beamten zu einem Parkrempler nach Emmering gerufen. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes hatte eine Frau ein geparktes Auto angefahren. Die Beamten staunten nicht schlecht, als am Steuer des Wagens wieder die 60-Jährige vom Vormittag saß. Sie hatte sich nach dem Krankenhausaufenthalt mit dem Taxi zu ihrem abgestellten Unfallwagen fahren lassen und war dann nach Emmering zum Einkaufen gefahren.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Re ne Ruprecht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Germeringer Stadthalle lässt es im Jahr 2019 krachen
Zufrieden blickt Stadthallen-Leiterin Medea Schmitt auf das Kulturjahr 2018 zurück. Doch auch für das erste Halbjahr 2019 haben die Verantwortlichen wieder ein …
Die Germeringer Stadthalle lässt es im Jahr 2019 krachen
Josef musste lange um Liselotte werben – es hat sich gelohnt
60 Jahre Ehe, das ist keine Kleinigkeit. Lieselotte (83) und Josef (81) Saxinger konnten jetzt dieses seltene Jubiläum der Diamantenen Hochzeit feiern.
Josef musste lange um Liselotte werben – es hat sich gelohnt
Skatepark an der Brucker Feuerwache wird aufgemöbelt
Bei geübten Skateboardfahrern ist der Skatepark an der Feuerwache beliebt. Doch für Anfänger und jüngere Kinder ist er kaum geeignet. Nach Unfällen und Elternbeschwerden …
Skatepark an der Brucker Feuerwache wird aufgemöbelt
Posse um Markierung auf Maisachs neuer Umfahrung
Bis zu 20 000 Euro mehr muss die Gemeinde investieren, damit die Südumfahrung für den Verkehr freigegeben werden kann. Problem sind die Markierungen auf der Straße, die …
Posse um Markierung auf Maisachs neuer Umfahrung

Kommentare