+
Beispielfoto

In Fürstenfeldbruck

Betrunkener blockiert Einfahrt mit Baumaschine

 Ein 28-Jähriger aus Sachsen-Anhalt hat in der Nacht auf Donnerstag mit einer Baumaschine eine Einfahrt in Fürstenfeldbruck blockiert. 

Fürstenfeldbruck– Er hatte keine Fahrerlaubnis und war außerdem erheblich betrunken, wie die Polizei meldet. Daher wurde der Schlüssel der Maschine sichergestellt. Der 28-Jährige ging vor Ort auf einen Zeugen (23) los und schlug diesem ins Gesicht. Der angegriffene Fürstenfeldbrucker wurde bei der Attacke leicht verletzt. Den 28-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Innenstadt-Umfrage kostete knapp 4000 Euro
 Rätselraten und Stirnrunzeln: Nach der Veröffentlichung der Untersuchung „Vitale Innenstädte“ in Fürstenfeldbruck wunderten sich viele Stadträte, wie es überhaupt zu …
Innenstadt-Umfrage kostete knapp 4000 Euro
Herr Ströhle, warum heißen Sie jetzt Rothenberger?
Einen neuen Namen nimmt man zumeist nach der Heirat an. Stadtrat Andreas Ströhle (BBV) wählte einen anderen Weg. Er ist bereits seit dem Jahr 2007 verheiratet. 
Herr Ströhle, warum heißen Sie jetzt Rothenberger?
Stattauto will in Maisach Fuß fassen: Carsharing-Anbieter stellen sich vor
 Per App ein Auto buchen, zur Station gehen, einsteigen, losfahren – so könnte die Mobilität der Zukunft auch in Maisach bald aussehen. Ein Anbieter hat nun im …
Stattauto will in Maisach Fuß fassen: Carsharing-Anbieter stellen sich vor
Familie will Wohnung kaufen - Traum endet mit einer Kredit-Katastrophe
Sie wollten ursprünglich nur einen Kredit aufnehmen und eine neue Wohnung kaufen - doch eine Familie aus Fürstenfeldbruck erwartete stattdessen ein wahrer Albtraum.
Familie will Wohnung kaufen - Traum endet mit einer Kredit-Katastrophe

Kommentare