+
Für Bienen brechen bessere Zeiten an. 

Landkreis FFB

Bienenseuche überwunden

Der Sperrbezirk, der wegen der Amerikanischen Faulbrut im vergangenen Jahr für Teile des Landkreises eingerichtet worden ist, wird aufgehoben. Das teilt das Landratsamt mit.

Fürstenfeldbruck – Der Sperrkreis betraf Teile von Eichenau, Alling, Emmering, Fürstenfeldbruck und Puchheim. Alle Bienenvölker in diesem Bereich wurden mehrmals untersucht. Die Faulbrut war nicht auf sie übergesprungen.

Die Tierseuche war im vergangenen Jahr in Eichenau und Türkenfeld ausgebrochen. Der Sperrbezirk in Türkenfeld konnte bereits im Februar 2020 aufgehoben werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18-Jährige gerät mit Stand-Up Paddle in Stromschnelle - schwer verletzt gerettet
Schrecklicher Badeunfall auf der Amper bei Grafrath: Eine 18-Jährige aus dem Landkreis geriet mit ihrem Stand-Up Paddle in eine Stromschnelle und ging unter. Sie wurde …
18-Jährige gerät mit Stand-Up Paddle in Stromschnelle - schwer verletzt gerettet
Weil Nachbar den Smoker anwirft - Brandgeruch im Klinikum
Brandalarm im Klinikum: Was nach einem Großeinsatz aussah, war am Ende nur das Ergebnis eines späten Grillabends.
Weil Nachbar den Smoker anwirft - Brandgeruch im Klinikum
Sie sind alten Wegen auf der Spur
Wege haben die Menschen zu allen Zeiten verbunden. Die meisten davon sind allerdings in Vergessenheit geraten. Ulrich Bähr aus Schöngeising will möglichst viele alte …
Sie sind alten Wegen auf der Spur
Mehr Platz für Räder am Fürstenfeldbrucker Bahnhof
Der Brucker Bahnhof soll für Radfahrer attraktiver werden. Nicht nur durch mehr, sondern auch modernere und sicherere Abstellmöglichkeiten. Und das auch noch für wenig …
Mehr Platz für Räder am Fürstenfeldbrucker Bahnhof

Kommentare