Voller Vorfreude: Die Laiendarsteller der Theatergruppe „s’Brucker Brett’l“ bringen eine Komödie auf die Bühne. tb

Brett’l-Schauspieler mit neuem Stück

Fürstenfeldbruck – Die Theatergruppe „’s Brucker Brett’l“ hat ein neues Stück. Die Laiendarsteller bringen im Oktober die Komödie „Im Pfarrhaus is der Deife los“ von Sebastian Kolb und Markus Scheble unter der Regie von Jürgen Schulz auf die Bühne.

In dem unterhaltsamen Stück geht es um den stockkonservativen Pfarrer Bürstel, der gegen alles Moderne und jegliche Neuerungen ist. Der Pfarrer eifert stets seinem alten Mentor Pfarrer Ackermann nach, der seine Gottesdienste noch wie im Mittelalter von der Kanzel herunter gepredigt hat – und dabei selten ein gutes Haar an seinen Schäfchen ließ.

Als sich Pfarrer Bürstel bei einem Treppensturz das Bein bricht und nun seinen Pflichten als Pfarrer vorübergehend nicht nachkommen kann, bittet er beim Ordinariat um einen Vertreter und hofft dabei auf Ackermann. Doch als der Aushilfspfarrer eintrifft, erlebt Bürstel eine überwältigende Überraschung.

Premiere ist am Freitag, 14. Oktober. Die weiteren Termine sind Samstag, 15., Sonntag, 16., sowie Freitag, 21., Samstag, 22., und Sonntag, 23. Oktober. Weiter geht’s am Freitag, 28., Samstag, 29., und Sonntag, 30. Oktober, sowie am Freitag, 4., und Sonntag, 6. November, und am Samstag, 12. November. Es gibt zwei Zusatzaufführungen. Und zwar am Montag, 31. Oktober, und am Dienstag, 1. November.

Freitags und samstags beginnen die Vorstellungen um 20 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Sonntags geht es um 19 Uhr los, Einlass ist ab 17.30 Uhr. Die Schauspieler spielen wie gewohnt in der „Brett’l-Scheune“ beim Steffelwirt, Dorfstraße 7 in Biburg. An den beiden Sonderterminen öffnet sich der Vorhang am Montag, 31. Oktober, um 20 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr, am Dienstag, 1. November, geht es um 19 Uhr los, Einlass ist ab 17.30 Uhr.

Der Eintritt kostet zehn Euro pro Person. Karten sind erhältlich unter der Telefonnummer (01 76) 64 62 27 82 von Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr oder online auf der Homepage www.bruckerbrettl.de. Bei vorheriger Überweisung des Eintrittspreises liegen bestellte Karten am Veranstaltungstag an der Abendkasse bereit.  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger auf dem Heimweg geschlagen und ausgeraubt
Auf dem Fußmarsch vom S-Bahnhof Germering-Harthaus nach Hause wurde ein Puchheimer (18) am frühen Dienstagmorgen von drei Männern beraubt. Sie schlugen ihn auch.
18-Jähriger auf dem Heimweg geschlagen und ausgeraubt
Wenn Finnen jodeln und Gummistiefel zum Kunstwerk werden
Was ist einfacher? Als Deutscher finnischen Tango zu tanzen oder als Finne zu jodeln? Beim Festnachmittag des Deutsch-Finnischen Clubs Puchheim zum zehnjährigen Bestehen …
Wenn Finnen jodeln und Gummistiefel zum Kunstwerk werden
Es war Liebe auf den ersten Blick durchs Fenster
Vor fast 40 Jahren haben die Eheleute Adelheid und Klaus Lindner mit Fürstenfeldbruck einen festen Wohnort gefunden. Eine noch längere Konstante ist ihre Ehe.
Es war Liebe auf den ersten Blick durchs Fenster
Überfall in Fürstenfeldbruck: Mann mit Baby ausgeraubt
Mitten in Fürstenfeldbruck ist ein Mann am Montag Opfer eines Raubüberfalls geworden. Er war mit seinem sechs Monate alten Baby unterwegs. 
Überfall in Fürstenfeldbruck: Mann mit Baby ausgeraubt

Kommentare