+
Ein Fahrgast in der S4 wurde bedrohte und belästigte andere Reisende. 

Polizei muss kommen

Fahrgast belästigt Frau in der S4, als ein Zeuge eingreift, wird der Mann richtig aggressiv

  • schließen

Am Sonntag belästigte ein 20-Jähriger in der S-Bahn eine Frau. Zudem war er ohne gültigen Fahrschein unterwegs und bedrohte und beleidigte einen weiteren Reisenden.

Fürstenfeldbruck/München – Gegen 16 Uhr wurde die Bundespolizei aus der S4 in Richtung Geltendorf alarmiert. In der S-Bahn hatte ein 47-Jähriger aus Emmering einem 20-jährigen Afghanen mehrmals deutlich gemacht, dass er eine Frau in Ruhe lassen solle, die sich belästigt fühlte. Der junge Mann habe sie angestarrt und verfolgt. 

47-Jähriger wird bedroht und ruft die Polizei

Daraufhin fing der Asylbewerber an, den Emmeringer zu beleidigen und mit Worten und Gesten zu bedrohen. Der 47-Jährige rief deshalb die Polizei und schilderte den Sachverhalt einer Streife der Deutsche Bahn Sicherheit (DBS), die bereits durch andere Reisende auf die Situation aufmerksam gemacht wurde. Die DBS-Streife unterzog den Mann, der in einer Asylunterkunft in München wohnt, einer Fahrscheinkontrolle. Der 20-Jährige hatte keinen Fahrschein und fuhr schwarz. Am S-Bahnhaltepunkt Buchenau stiegen alle Beteiligten aus der S-Bahn aus und warteten auf die Polizei.

Die Bundespolizei nahm den Tatverdächtigen mit auf die Dienststelle in München und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, Beleidigung und Erschleichen von Leistungen ein. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ordnete diese eine Haftrichtervorführung des 20-Jährigen wegen Fluchtgefahr an.

Am Freitagmittag stürzte ein 78-jähriger Neufahrner am S-Bahnhaltepunkt Leuchtenbergring eine Treppe hinunter. Die Polizei ermittelt nun: Wurde er geschubst? 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach 20 Jahren im Ameisenstüberl ist Schluss
Wohl kaum einer hat mehr Kneipen in Bruck geführt als Toni Vulakovic. 45 Jahre lang war der gebürtige Kroate Wirt in der Kreisstadt. Zum Jahresende ist aber definitiv …
Nach 20 Jahren im Ameisenstüberl ist Schluss
Spielplätze teils gesperrt
Derzeit werden in Maisach alle Spielplätze geprüft.
Spielplätze teils gesperrt
Schneller zur Baugenehmigung – geht das?
Im Speckgürtel um München herrscht Wohnungsnot. Trotzdem müssen viele Bauherren oft lange auf ihre Genehmigungen warten. Diese Wartezeit will die Regierung nun auf …
Schneller zur Baugenehmigung – geht das?
Maisachs Südumfahrung wird zur Rennstrecke: Wird jetzt geblitzt?
Wird die neue Maisacher Südumfahrung nachts für Auto-Rennen genutzt? Diese Frage stellte Evi Huttenloher (CSU) im Gemeinderat.
Maisachs Südumfahrung wird zur Rennstrecke: Wird jetzt geblitzt?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion