+
Ein Fahrgast in der S4 wurde bedrohte und belästigte andere Reisende. 

Polizei muss kommen

Fahrgast belästigt Frau in der S4, als ein Zeuge eingreift, wird der Mann richtig aggressiv

  • schließen

Am Sonntag belästigte ein 20-Jähriger in der S-Bahn eine Frau. Zudem war er ohne gültigen Fahrschein unterwegs und bedrohte und beleidigte einen weiteren Reisenden.

Fürstenfeldbruck/München – Gegen 16 Uhr wurde die Bundespolizei aus der S4 in Richtung Geltendorf alarmiert. In der S-Bahn hatte ein 47-Jähriger aus Emmering einem 20-jährigen Afghanen mehrmals deutlich gemacht, dass er eine Frau in Ruhe lassen solle, die sich belästigt fühlte. Der junge Mann habe sie angestarrt und verfolgt. 

47-Jähriger wird bedroht und ruft die Polizei

Daraufhin fing der Asylbewerber an, den Emmeringer zu beleidigen und mit Worten und Gesten zu bedrohen. Der 47-Jährige rief deshalb die Polizei und schilderte den Sachverhalt einer Streife der Deutsche Bahn Sicherheit (DBS), die bereits durch andere Reisende auf die Situation aufmerksam gemacht wurde. Die DBS-Streife unterzog den Mann, der in einer Asylunterkunft in München wohnt, einer Fahrscheinkontrolle. Der 20-Jährige hatte keinen Fahrschein und fuhr schwarz. Am S-Bahnhaltepunkt Buchenau stiegen alle Beteiligten aus der S-Bahn aus und warteten auf die Polizei.

Die Bundespolizei nahm den Tatverdächtigen mit auf die Dienststelle in München und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, Beleidigung und Erschleichen von Leistungen ein. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ordnete diese eine Haftrichtervorführung des 20-Jährigen wegen Fluchtgefahr an.

Am Freitagmittag stürzte ein 78-jähriger Neufahrner am S-Bahnhaltepunkt Leuchtenbergring eine Treppe hinunter. Die Polizei ermittelt nun: Wurde er geschubst? 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familie will Wohnung kaufen - Traum endet mit einer Kredit-Katastrophe
Sie wollten ursprünglich nur einen Kredit aufnehmen und eine neue Wohnung kaufen - doch eine Familie aus Fürstenfeldbruck erwartete stattdessen ein wahrer Albtraum.
Familie will Wohnung kaufen - Traum endet mit einer Kredit-Katastrophe
Pannenauto Grund für Unfall und Stau
Kleine Ursache, große Wirkung: So lässt sich ein Unfall am Dienstagabend gegen 17 Uhr auf der B 2 am Münchner Berg zusammenfassen.
Pannenauto Grund für Unfall und Stau
Tod unter der Amperbrücke: Ein Brucker Regio-Krimi
Jegliche Übereinstimmung mit der Realität ist erfunden, erdacht oder – vielleicht ironisch gemeint – völlig korrekt: Das Tagblatt präsentiert aus aktuellem Anlass …
Tod unter der Amperbrücke: Ein Brucker Regio-Krimi
Nach Eishockey-Match: Spieler-Väter gehen aufeinander los - und schrotten Umkleide
Nach dem Spiel der Eishockey-Jugend in Fürstenfeldbruck gegen Schongau eskalierte die Situation: In der Umkleidekabine des Stadions gerieten zwei Spieler-Väter …
Nach Eishockey-Match: Spieler-Väter gehen aufeinander los - und schrotten Umkleide

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion