1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Fürstenfeldbruck

Buntes Bündnis beim Bienen-Begehren

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Daschner

Kommentare

null
Ein buntes Bündnis will das Volksbegehren voranbringen. © Weber

Das wirksamste Naturschutzgesetz Deutschlands ist das Ziel der Unterstützer des Volksbegehrens Artenvielfalt – auch als „Rettet die Bienen“ bekannt.

Fürstenfeldbruck – Im Landkreis haben sich rund 40 Unterstützer zu einem Aktionsbündnis zusammengeschlossen. ÖDP, Grüne und Landesbund für Vogelschutz (LBV) tragen das Volksbegehren auf Landesebene. Die Brucker Bürgervereinigung unterstützt es ebenso, wie die SPD, der Bund Naturschutz, Slow Food, die Linke und Brucks Stadträtin Alexa Zierl. Sie will mit ihrem Brucker Radlmobil die Menschen zur Unterschrift ins Rathaus kutschieren.

Damit der Volksentscheid durchgeht, müssen vom 31. Januar bis 13. Februar zehn Prozent der bayerischen Wahlberechtigten unterschreiben. Das Aktionsbündnis strebt dazu verlängerte Öffnungszeiten in den Rathäusern an. Die Parteien sollen das beantragen.  ad

Auch interessant

Kommentare