„Nacht in Venedig“ und „Bettelstudent“ Start ins neue Jahr: Die Konzerte der Chorgemeinschaft Anfang Januar sind f ast schon Tradition. tb-Foto: Christian Göppel

Neujahrskonzert 

Chorgemeinschaft schmettert Operetten

 Es ist der traditionelle Start ins neue Jahr: Die Musiker der Chorgemeinschaft Fürstenfeldbruck spielen am Montag, 1., und Dienstag, 2. Januar, jeweils um 19 Uhr im Stadtsaal des Veranstaltungsforums ihr Neujahrskonzert.

Fürstenfeldbruck – Dabei präsentieren sie „die schönsten Melodien“ aus Operetten von Johann Strauß, Jacques Offenbach, Franz von Suppé, Carl Millöcker, Franz Lehár und Carl Zeller, darunter die Stücke „Nacht in Venedig“, „Der Bettelstudent“ und „Die schöne Helena“, heißt es in einer Mitteilung.

Dirigent Klaus Linkel hat ein breit gefächertes Programm zusammengestellt. Bernhard Westermeier ist für die Einstudierung des Chors der Chorgemeinschaft verantwortlich. Als Solisten treten Christina Gerstberger (Sopran), Christian Bauer (Tenor) und Torsten Frisch (Bariton) auf. Durch den Abend führt Lilli Linkel.

Der Kartenvorverkauf läuft bereits. Tickets kosten zwischen 19 und 30 Euro. Interessierte können sie kaufen im AEZ-Center-Buchenau unter der Telefonnummer (0 81 41) 35 54 40, beim Kartenservice Fürstenfeld im Veranstaltungsforum unter Telefon (0 81 41) 6 66 54 44, beim Kartenservice des Kreisboten unter der Telefonnummer (0 81 41) 4 01 64 10 oder online auf der Internetseite mit der Adresse www.chorgemeinschaft-ffb.de.  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehreinsatz: Wohnhaus in Fürstenfeldbruck in Flammen
Bei Abdichtungsarbeiten ist es am Mittwochmittag zu einem Brand an einem Haus an der Oskar-von-Miller-Straße in Fürstenfeldbruck gekommen.
Feuerwehreinsatz: Wohnhaus in Fürstenfeldbruck in Flammen
Kleine Schritte beim Kampf gegen Flächenversiegelung
 Vor fast fünf Jahren hat der Umweltbeirat der Stadt mehrere Flächen vorgeschlagen, bei denen man eine Entsiegelung prüfen könnte. Nach etliche Untersuchungen und …
Kleine Schritte beim Kampf gegen Flächenversiegelung
Hier können E-Bikes aufgeladen werden
E-Bike-und Pedelec-Fahrer können ihre Fahrräder ab sofort hinter dem Rathaus kostenlos mit Strom versorgen. Die Stadt hat am Seiteneingang des Stadtmuseums Zeit+Raum …
Hier können E-Bikes aufgeladen werden
Ein ungewöhnlicher Adventskalender für die Klosterschüler
Den Adventskalender des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums zu öffnen, erfordert turnerische Fähigkeiten: In einer zwei Meter hohen, waagrechten Mauerlücke stehen bunt verzierte …
Ein ungewöhnlicher Adventskalender für die Klosterschüler

Kommentare