Die Demonstranten protestierten gegen die Durchsuchung der Praxis eines Arztes.
+
Die Demonstranten protestierten gegen die Durchsuchung der Praxis eines Arztes.

Nach Durchsuchung von Arztpraxis

Corona-Kritiker demonstrieren vor Polizeistation

Rund 100 Gegner der Corona-Maßnahmen haben am Freitagnachmittag vor der Polizeiinspektion an der Ganghoferstraße demonstriert.

Fürstenfeldbruck – Ihr Protest richtete sich gegen die Durchsuchung der Praxis eines Arztes im Landkreis Landsberg durch die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck. Ihm wird vorgeworfen, falsche Atteste zur Umgehung der Maskenpflicht ausgestellt zu haben. Die rund 100 Demonstranten seien der Querdenker-Szene zuzuordnen, erklärte die Leiterin der Polizeiinspektion, Nina Vallentin. Insgesamt sei der Protest friedlich verlaufen. Die Polizei ahndete zwei Verstöße gegen die Maskenpflicht mit Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen. Einige Teilnehmer mussten ermahnt werden, die geltenden Corona-Regeln einzuhalten.

Die Demonstration war angemeldet und genehmigt, wie Nina Vallentin erklärt. Eine Demo vor einer Polizeiinspektion sei aber ein Novum. Als Organisatoren traten die „„Polizisten für Aufklärung“  auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare