Ein Arzt impft einen Patienten
+
Wie weit die Impfungen in den einzelnen Priorisierungs-Gruppen vorangeschritten sind, lässt sich nun erstmals klar in Zahlen ausdrücken.

Update der Terminsoftware

Erstmals Aufschlüsselung nach Altersgruppen möglich: Stand der Impfungen im Landkreis Fürstenfeldbruck

  • Thomas Benedikt
    vonThomas Benedikt
    schließen

Wie weit die Impfungen in den einzelnen Priorisierungs-Gruppen vorangeschritten sind, lässt sich nun erstmals klar in Zahlen ausdrücken.

Landkreis – Dank eines Updates kann die Terminsoftware BayIMCO nun auch detaillierte Analysen zu den geimpften Gruppen darstellen, teilt das Bayerische Rote Kreuz (BRK) mit. Für den Landkreis Fürstenfeldbruck sieht die Auswertung folgendermaßen aus: Zum 19. März waren 19 487 Menschen geimpft – 11 401 davon sind über 80 Jahre alt.

Corona im Landkreis Fürstenfeldbruck: Fast 59 000 Registrierte warten noch auf Impf-Termin

Darüber hinaus wurden 6462 Personen immunisiert, die wegen ihres Berufs ebenfalls zur höchsten Prioritätsstufe gehören wie zum Beispiel Pflegekräfte.

Derzeit warten noch insgesamt 58 840 Registrierte auf ihre Impfung. Davon sind 2062 Menschen über 80 Jahre alt. 96 von ihnen haben bislang noch keine Informationen zu einem Impf-Termin erhalten, so das BRK.

Die Zahlen nach Alter

Über 80: 11 401
70 bis 80: 624
60 bis 70: 1149
50 bis 60: 2303
40 bis 50: 1665
30 bis 40: 1255
20 bis 30: 920
Unter 20: 170

Aus den Zahlen lässt sich erstmals eine Impfquote für den Landkreis errechnen. Von rund 15 000 Landkreis-Bürgern über 80  sind 13463 impfwillig. 11401 davon haben ihre Erstimpfungen erhalten, was einer Impfquote von 84,68 Prozent aller Impfwilligen entspricht.

Auf die Gesamtzahl der über 80-Jährigen bezogen, liegt die Quote bei etwa 76 Prozent. „Damit wäre die viel besprochene Herdenimmunität erreicht“, erklärt Matthias Skrzypczak, medizinischer Leiter des Impfzentrums. Von einer tatsächlichen Herdenimmunität kann allerdings erst dann gesprochen werden, wenn sie sich nicht nur auf die Gruppe der über 80-Jährigen bezieht, sondern auf die gesamte Bevölkerung.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck finden Sie hier.

Alle Neuigkeiten rund um die Pandemie im Landkreis FFB gibt es in unserem Corona-Ticker. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen FFB-Newsletter.

(Von Thomas Benedikt)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare