In Bruck betreibt das BRK das Impfzentrum.
+
In Bruck betreibt das BRK das Impfzentrum.

Pandemie

Coronavirus: Aufhebung der Priorisierung - so geht es beim Impfen weiter

  • Thomas Steinhardt
    vonThomas Steinhardt
    schließen

Ab dem 7. Juni 2021 wird die Impfpriorisierung offiziell aufgehoben. Nun sind die Regelungen für die Corona-Impfungen bekannt.

Fürstenfedbruck - In den vergangenen Tagen wurde bekannt, dass ab dem 7. Juni die Impfpriorisierung aufgehoben wird. Gleichzeitig finden derzeit bundes- und bayernweit die Gespräche statt, inwieweit Kinder ab zwölf Jahren geimpft werden können.

Viele Bürger seien daher zunehmend unsicher, wie mit ihrer Priorisierung innerhalb der Gruppen 1-3 umgegangen wird, berichtet das BRK, das das Brucker Impfzentrum betreibt. Im Fürstenfeldbrucker Impfzentrum wird derzeit die Priogruppe 3 geimpft, allerdings müsse sich das Impfzentrum aufgrund der Impfstoffknappheit auf die Zweitimpfungen konzentrieren, was zu einer deutlichen Verlangsamung der Impfungen in der Gruppe 3 führt. Viele Menschen fürchteten nun daher, dass sie nach Öffnung der Priorisierung nicht berücksichtigt werden.

Hierzu gibt es nun eine klare Regelung.

Bis auf Weiteres erfolgt keine Aufhebung der Priorisierung in BayIMCO. Die Priorisierungsregeln für die Impfungen im Impfzentrum haben solange Bestand, bis alle Angemeldeten aus den Prioritätsgruppen (1 – 3) einen Termin erhalten haben, da die Gründe für die Priorisierung nach wie vor gültig sind.

Im Anschluss erfolge über BayIMCO für die Priogruppe 4 eine automatisierte Einladung nach Anmeldereihenfolge. Damit kann sichergestellt werden, dass zunächst alle Angehörigen von Priogruppen 1 - 3 (auch nachträglich Angemeldete) geimpft werden.

„Wir werden bis zum 7. Juni 2021 die Erstimpfungen in der Prio-Gruppe 3 nicht vollständig durchgeführt haben können, zudem kommen auch immer wieder Neuanmeldungen aus den Gruppe 1 und 2 in das System, die berücksichtigt werden müssen“, so Lena Deininger, Verwaltungsleiterin des Impfzentrums.

Die Fortsetzung der Impfpriorisierung für die vulnerablen Gruppen 1-3 sei daher sehr wichtig. Alle Bürger im Landkreis können sich aber - unabhängig von ihrer Priorisierungsgruppe – in BayIMCO anmelden. Die Einladung zu einem Termin erfolgt dann nach Reihenfolge der Anmeldungen ab Prio 4.

In den Arztpraxen wird die Priorisierung zum 7. Juni 2021 aufgehoben und jede Arztpraxis entscheidet über die Terminvergabe für ihre Patienten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare