Fürstenfeldbruck Trotz Corona Polizei löst Party in Disco auf
+
Die Polizisten enteckten die Party in der Disco.

Gästen drohen Konsequenzen

Trotz Corona-Ausgangsbeschränkungen: Laute Musik aus Disco - Polizei beendet Party

  • Ingrid Zeilinger
    vonIngrid Zeilinger
    schließen

Von wegen Corona und Ausgangsbeschränkung: Das war einigen Menschen offenbar egal. Sie feierten in der Nacht auf Sonntag in einer Disco in der Brucker Hauptstraße eine private Party. Doch sie blieben dabei nicht unentdeckt. Die Polizei löste die verbotene Feier auf.

  • Trotz Corona fand in einer Disco in Fürstenfeldbruck eine Party statt.
  • Die Feier wurde von der Polizei beendet.
  • Den Gästen drohen Konsequenzen.

Fürstenfeldbruck– Bei ihren Routine-Kontrollgängen hörten die Beamten am Sonntag gegen 1.30 Uhr in der Hauptstraße laute Musik. Sie gingen in die Disco und trafen dort sieben feiernde Menschen an – ein klarer Verstoß gegen die aufgrund der Corona-Pandemie angeordneten Ausgangsbeschränkungen. Die Party war beendet. 

Fürstenfeldbruck: Party in Disco trotz Corona - Gästen drohen Konsequenzen

Auf alle Gäste wartet nun ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz. Bei einem Feiernden stellten die Beamten zudem Betäubungsmittel sicher. Hier laufen weitere Ermittlungen, heißt es vom Polizeipräsidium Oberbayern Nord.

Ansonsten halten sich die Bürger im Landkreis an die Ausgangsbeschränkungen. Zwar nutzten viele das schöne Wetter für einen Spaziergang oder Radlausflug – aber mit ausreichend Abstand. Laut Polizei gab es keine weiteren Einsätze wegen Verstößen.  

Auch in Olching kam es zu einem Polizeieinsatz bei einer Rangelei in einer Arbeiterunterkunft.

Weitere Infos zur Corona-Pandemie lesen Sie in unserem Ticker.

Auch interessant

Kommentare