Corona-Virus: Eine Kommune im Landkreis Fürstenfeldbruck ist mit Abstand am meisten betroffen.
+
Corona-Virus: Eine Kommune im Landkreis Fürstenfeldbruck ist mit Abstand am meisten betroffen.

Zahlen des Landratsamtes

Coronavirus in Fürstenfeldbruck: Diese Kommune ist am meisten betroffen

  • Kathrin Böhmer
    vonKathrin Böhmer
    schließen

Wie sieht die Lage in meinem Ort aus? Das Landratsamt hat wieder aktuelle Zahlen veröffentlicht, wie es in den Kommunen in Fürstenfeldbruck ausschaut.

Fürstenfeldbruck - Von Adelshofen bis Türkenfeld: Das Landratsamt veröffentlicht in regelmäßigen Abständen, wie sich die Zahlen der mit Covid-19 infizierten im Landkreis Fürstenfeldbruck in jeder Kommune entwickeln. Wichtig ist: Die Zahlen verändern sich tagesaktuell ständig. Dennoch zeichnet sich in Trend ab.  (Neue Fälle seit 17. April)

Moorenweis ist mit 7,05 Fällen pro 1000 Einwohnern am deutlichsten betroffen. Das bedeutet: Im Verhältnis zur Einwohnerzahl haben sich am meisten Menschen infiziert. Danach folgt Mammendorf. (Stand: 30. April)

+++ Lesen Sie auch: FFB/Bayern: Bruckerin kann Pass wegen Corona nicht verlängern - Behörde droht mit Bußgeld

KommuneFälle gesamtFallzahl pro1000 EinwohnerNeue Fälle im Vergleich zum 17. AprilPersonen genesen (Schätzung)
Landkreis815-632
Adelshofen31,7513
Alling102,5629
Althegnenberg62,9615
Egenhofen72,0326
Eichenau272,27421
Emmering334,92425
Fürstenfeldbruck2095,5547157
Germering1523,7627112
Grafrath102,59-8
Gröbenzell592,95751
Hattenhofen0000
Jesenwang53,2134
Kottgeisering95,7436
Landsberied63,71-6
Maisach594,162141
Mammendorf306,22228
Mittelstetten42,35-3
Moorenweis297,05526
Oberschweinbach63,47-6
Olching772,781162
Puchheim602,791642
Schöngeising84,25-6
Türkenfeld61,61-5

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise finden Sie in unserem Ticker.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare