1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Fürstenfeldbruck

Coronavirus in Fürstenfeldbruck: Mehrere Fälle in einem Seniorenheim - Zahlen steigen

Erstellt:

Von: Thomas Steinhardt

Kommentare

Corona-Impfung
Corona-Impfung (Symbolbild) © IMAGO / Bihlmayerfotografi

Experten sprechen von einer Sommer-Welle der Pandemie und blicken mit Sorge in den Herbst. Der Ticker gibt Auskunft über aktuelle Entwicklungen im Landkreis Fürstenfeldbruck.

Update 27. September: Das Gesundheitsamt meldet 974 neue Corona-Fälle gegenüber dem letzten Update. Die Inzidenz steigt auf 577,27. Ein 74-Jähriger ist mit Covid-Befund gestorben. In dem zuletzt schon von einem Ausbruch betroffenen Seniorenheim haben sich weitere elf Bewohner sowie ein weiterer Mitarbeiter infiziert. In der Kreisklinik werden 16 corona-positive Patienten behandelt, beatmet werden muss niemand.

Versammlung nicht angemeldet

Zwischen 80 und 100 Menschen sind laut Polizei am Montag wieder bei einem so genannten Spaziergang auf die Straße gegangen, um gegen Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Die Versammlung war laut Polizei nicht angemeldet. Ein Leiter sei nicht zu erkennen gewesen. Zunächst hatte zwar eine Anmeldung für eine Demo respektive Versammlung vorgelegen, berichtete ein Sprecher der Polizei. Diese sei dann aber wieder zurück genommen worden.

Update 22. September: In einem Seniorenheim ist es zu einem größeren Corona-Ausbruch gekommen. Elf Bewohner und ein Mitarbeiter wurden laut Gesundheitsamt positiv getestet. Insgesamt sind seit dem 20. September 296 neue Corona-Fälle bekannt geworden. Die Inzidenz steigt auf 322. In der Kreisklinik werden fünf corona-positive Patienten behandelt, beatmet werden muss niemand.

Update 20. September: Eine 55-Jährige und ein 91-Jähriger sind mit Covid-Befund gestorben. Seit dem letzten Update vom 15. September sind im Gesundheitsamt 414 neue Corona-Fälle bekannt geworden. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 296. In der Kreisklinik werden 13 corona-positive Patienten behandelt, beatmet werden muss niemand. Am Montag sind nach Angaben der Polizei wieder um die 100 Menschen in Fürstenfeldbruck auf die Straße gegangen, um gegen Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Der so genannte Spaziergang war allerdings nicht angemeldet.

Update 15. September: Das Gesundheitsamt meldet 238 neue Corona-Fälle. Die Inzidenz liegt bei 237,73. In der Kreisklinik werden zehn corona-positive Patienten behandelt, einer davon muss beatmet werden.

Update 13. September: Gegenüber dem letzten Update sind 285 neue Corona-Fälle bekannt geworden. Die Inzidenz liegt nach örtlicher Berechnung bei 201,82. In der Kreisklinik werden 13 corona-positive Patienten behandelt, zwei davon müssen beatmet werden.

Spaziergang ohne Anmeldung

Am Montag sind rund 80 Demonstranten in Bruck auf die Straße gegangen, um gegen Corona-Maßnahmen zu protestieren. Laut Polizei war der so genannte Spaziergang nicht angemeldet, ein Verantwortlicher habe nicht festgestellt werden können.

Update 8. September: Seit dem 6. September sind 159 neue Corona-Fälle bekannt geworden. Die Inzidenz liegt bei 214,1. In der Kreisklinik werden 15 corona-positive Patienten behandelt, einer davon wird beatmet.

Update 6. September: Ein 86-Jähriger ist mit Covid-Befund gestorben. Seit dem 1. September sind 312 neue Corona-Fälle bekannt geworden. Die örtlich berechnete Inzidenz liegt jetzt bei 234,55. In der Kreisklinik werden 18 corona-positive Patienten behandelt, einer davon muss beatmet werden.

Update 1. September: Ein 54-Jähriger ist mit Covid-Befund gestorben. Gegenüber dem 30. August sind 204 neue Corona-Fälle bekannt geworden. Die Inzidenz liegt nach örtlicher Berechnung bei 241,81. In der Kreisklinik werden 17 corona-positive Patienten behandelt, einer davon muss beatmet werden.

Update 30. August: Gegenüber dem letzten Update sind 328 neue Corona-Fälle bekannt geworden. Die Inzidenz liegt nach örtlicher Berechnung bei 240. Ein 81-Jähriger ist mit Covid-Befund gestorben. Insgesamt sind im Landkreis 238 Menschen seit Ausbruch der Pandemie mit Covid-Befund verstorben. In der Kreisklinik werden derzeit 14 corona-positive Patienten behandelt, zwei davon müssen beatmet werden. Der Blick in den bevorstehenden Corona-Herbst bereitet unterdessen vielen Sorgen.

Update 25. August: Die Coronazahlen im Landkreis sinken weiter. Das Gesundheitsamt meldet 200 neue Fälle. Die örtlich berechnete Inzidenz liegt laut Landratsamt bei 211,36. In der Klinik werden noch zehn Patienten mit Corona-Befund behandelt. Einer von ihnen muss beatmet werden.  (Übertrag vom vorherigen Ticker)

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck finden Sie auf Merkur.de/Fürstenfeldbruck.

Auch interessant

Kommentare