Klausur

CSU befürwortet neue Ideen zum geplanten Sportzentrum

Die Konversion des Fliegerhorstes ist eher ein langfristiges Projekt, die Errichtung des Sportzenrums III dagegen brennt allen Beteiligten aktuell unter den Nägeln. 

Fürstenfeldbruck – Beide Themen hat die Fürstenfeldbrucker CSU jetzt in ihrer Sommerklausur besprochen. Beim Thema Sportzentrum III signalisierten die Christsozialen Einverständnis mit dem jüngsten Vorschlag des TSV West.

Die CSU kann sich eine Planung, wie sie der TSV West jüngst in die Diskussion eingebracht hat, vorstellen. Das haben Stadtratsfrakion und -Ortsvorstand auf ihrer alljährlichen Sommerklausur diskutiert. Die West-Vertreter schlagen vor, die Doppel-Turnhalle für den TuS Fürstenfeldbruck auf dem Sportzentrum III an der Cerveteristraße separiert von ihrem Vereinsheim und Sportplätzen zu errichten.

Voraussetzung sei aber, dass die Kosten für diese Lösung nicht explodieren, sagte der Fraktionssprecher und Ortsvorsitzender Andreas Lohde: „Wenn der Unterschied zur bisherigen Planung nicht exorbitant ist, dann geht die CSU mit.“ In der ersten Stadtratssitzung nach der Sommerpause sollen alle möglichen Varianten noch einmal mit Kosten und Zeitdauer auf den Tisch kommen. Den möglichen Bau der Turnhalle an der neu geplanten Grundschule sieht die CSU weiterhin als nicht plausibel an. Denn der TuS müsse ja als Bauherr auftreten, um Fördergelder für die Turnhalle zu erhalten.

Bei der Umwandlung des Fliegerhorst-Geländes haben sich die vier betroffenen Kommunen – Fürstenfeldbruck, Emmering, Maisach und Olching – erst jüngst auf ein Moratorium verständigt. Von konkreten Planungen soll zurzeit abgesehen werden. Stattdessen will man innerhalb eines Jahres auf einen gemeinsamen Nenner kommen und ein interkommunales Konzept erarbeiten.

Ein Vorgehen, welches die Brucker CSU grundsätzlich begrüßt: „Es geht nur miteinander“, sagte Lohde. Ein weiteres Ergebnis der Sommerklausur: Die Wohnbebauung soll nach Meinung der CSU weiterhin ein wichtiger Bestandteil einer Konversion bleiben. Genauso will man aber auch die auf Maisacher Flur bestehende Driving Academy von BMW auf dem Gelände halten. Eine mögliche Problematik bestünde dann in einem ausreichenden Lärmschutz der neuen Wohnungen. Ein Gedankenspiel der CSU dazu: Wohnbebauung müsse nicht ausschließlich auf Brucker Flur enstehen, sondern könnte auch auf die Flächen der anderen Gemeinden rücken, sagte Lohde: „Auch das muss man interkommunal sehen.“ Er hofft, dass die Kommunen im Sommer 2018 mit einem gemeinsamen Konzept in einen Ideen- und Realisierungswettbewerb gehen können.

Wohnbebauung ist nach Meinung der CSU auch Auf der Lände möglich - dann nämlich wenn der Bauhof verlagert wird. Befürchtungen bezüglich des Lärms anderer Nutzer wie der Subkultur und den Sportvereinen sieht Lohde als übertrieben an. Man müsse das Gebiet ja auch nicht als reines Wohngebiet deklarieren. (fd)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Moorenweiser kritisieren Wachstum
Das Wachstum der Gemeinde und die zunehmende Verkehrsbelastung – diese beiden Themen lagen den Moorenweisern in der Bürgerversammlung am meisten am Herzen. Kritisiert …
Moorenweiser kritisieren Wachstum
Wegen Naturschutz bei Südumfahrung: Maisach muss Maschendrahtzaun für 100.000 Euro kaufen
Der Bau der Südumfahrung hält den Gemeinderat auf Trab. Noch immer stehen Entscheidungen an. Jetzt musste der Gemeinderat einen Maschendrahtzaun bestellen. Einen …
Wegen Naturschutz bei Südumfahrung: Maisach muss Maschendrahtzaun für 100.000 Euro kaufen
Lkw-Fahrer schläft ein und rast in Baustelle - immer noch Stau auf A8 Höhe Dachau
Ein Lkw überholt einen anderen Lkw, dann schläft der Fahrer kurz ein und rast in die A8-Baustelle Höhe Dachau/Fürstenfeldbruck. Er ist schwer verletzt. Während die …
Lkw-Fahrer schläft ein und rast in Baustelle - immer noch Stau auf A8 Höhe Dachau
Kabarett-Stars lassen die Kassen klingeln
Die Stadthalle hat 2017 gut gewirtschaftet. Vor allem die Gastspiele prominenter Kabarettisten wie Monika Gruber spülten mehr Geld als erwartet in die Kassen.
Kabarett-Stars lassen die Kassen klingeln

Kommentare