Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe

Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe
Die Westschleife im Fliegerhorst mit Sheltern.

Neues Party-Areal?

CSU: Stadt soll Shelter kaufen

Fürstenfeldbruck - Das Rathaus soll den einzigen auf Brucker Areal liegenden Shelter am Fliegerhorst kaufen. Zumindest wenn es nach der CSU geht.

 Die stellt einen Antrag, der darauf abzielt, dass die Stadt Verhandlungen mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) aufnimmt. Auch einen „angemessenen Umgriff“ soll das Rathaus dazu erwerben. Das Gebäude könnte nach den Ideen der CSU für Veranstaltungen im Jugend- und Kulturbereich genutzt werden.

Die Bundeswehr hatte die Westschleife des Fliegerhorstes, in der der fragliche Shelter liegt, Ende vergangenen Jahres als entbehrlich gemeldet. Damit ging die Verantwortlichkeit für das Gelände an die Bima über. Über deren Pläne für das Gelände (etwa auf Höhe der Hasenheide) ist bislang nichts bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paddelspaß im  Dorfweiher
Bretter, die die Welt bedeuten, wollen beherrscht sein. Das gilt für die großen Bühnen wie für den Dorfweiher in Türkenfeld und dem ersten Stand-Up-Paddling-Tag. …
Paddelspaß im  Dorfweiher
Trendhaus schließt: Eine Ära geht zu Ende
Der Name war Programm: 29 Jahre lang haben die Kunden im Modegeschäft Trendhaus in Germering Kleidung im zeitgemäßen Stil kaufen können. Doch damit ist jetzt Schluss. …
Trendhaus schließt: Eine Ära geht zu Ende
Stummfilme unter freiem Himmel
Kein Dolby Digital Surround Sound und auch keine Farbe – aber trotzdem ein ganz besonderes Open-Air-Erlebnis: Ein Wanderkino war auf der Wiese beim PUC zu Gast – und …
Stummfilme unter freiem Himmel
Eine Nacht lang Kulturzentrum
 Nachtschwärmer ziehen durch die Innenstadt. Aus dem Alten Rathaus erklingt ein Mischmasch aus Volksmusik und Jazz. Im Stadtpark tragen Menschen selbst gedichtete Texte …
Eine Nacht lang Kulturzentrum

Kommentare