Autofahrer versucht, Polizisten in Washington zu überfahren

Autofahrer versucht, Polizisten in Washington zu überfahren
Die Westschleife im Fliegerhorst mit Sheltern.

Neues Party-Areal?

CSU: Stadt soll Shelter kaufen

Fürstenfeldbruck - Das Rathaus soll den einzigen auf Brucker Areal liegenden Shelter am Fliegerhorst kaufen. Zumindest wenn es nach der CSU geht.

 Die stellt einen Antrag, der darauf abzielt, dass die Stadt Verhandlungen mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) aufnimmt. Auch einen „angemessenen Umgriff“ soll das Rathaus dazu erwerben. Das Gebäude könnte nach den Ideen der CSU für Veranstaltungen im Jugend- und Kulturbereich genutzt werden.

Die Bundeswehr hatte die Westschleife des Fliegerhorstes, in der der fragliche Shelter liegt, Ende vergangenen Jahres als entbehrlich gemeldet. Damit ging die Verantwortlichkeit für das Gelände an die Bima über. Über deren Pläne für das Gelände (etwa auf Höhe der Hasenheide) ist bislang nichts bekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina: Zeuge meldet sich auf Facebook
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Freunde, Verwandte und die Polizei suchen nach ihr - bislang …
Vermisste Malina: Zeuge meldet sich auf Facebook
Kahlschlag erregt die Gemüter
Umfangreiche Baumfällungen im Bereich des Klosters und an der Zufahrt zur B471 sorgen für Unmut. 
Kahlschlag erregt die Gemüter
Grünes Licht für Sechsfamilienhaus
Ein geplantes Sechsfamilienhaus an der Münchner Straße darf gebaut werden. Damit es nach langem Warten nun los gehen kann, war eine Änderung des Bebauungsplanes …
Grünes Licht für Sechsfamilienhaus
Nur Feuerwehr-Klo sorgt für Nachfrage
Knapp 43 000 Euro muss die Gemeinde für ihre drei Feuerwehren in Adelshofen, Nassenhausen und Luttenwang berappen. 
Nur Feuerwehr-Klo sorgt für Nachfrage

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare