Ganz Nebenbei

Dauerstau auf dem Traktor-Highway

Die Lokalspitze des Brucker Tagblatts befasst sich heute mit Traktoren auf Bundesstraßen und formuliert einen Appell: 

Im Märzen der Bauer die Rösser einspannt, heißt es im Volkslied. Landwirte von heute starten stattdessen ihre Zugmaschinen.

 Tolle Dinger sind das. Die einen sind Wunderwerke der Technik mit übermannshohen Reifen, die anderen sind eher bescheiden und vom Oldtimerstatus nicht weit entfernt. Gemeinsam ist ihnen, dass sie lieber über Straßen an ihre Bestimmungsorte rollen, als über Feldwege. Das kann man ja verstehen. Straßen sind breiter, ebener, nicht so kurvig und Maschine nebst Fahrer werden auch nicht eingestaubt. Und so entwickelt sich die B 2 im März zum wahren Traktoren-Highway. 

Mühsam schnaufen die einfacheren Fendts und John Deers den Münchner oder den Hoflacher Berg hinauf. Aber auch ein Top-PS-Starker MB-TRAC wird zur Schnecke, wenn er gleich zwei mordsmäßige Anhänger schleppen muss. 

Natürlich ist es politisch nicht korrekt, sich über Landwirte zu ärgern, die ihrer Arbeit nachgehen. Aber wenn die Schlange zu lang, die Lücken im Gegenverkehr zu rar werden, wird irgendwann jeder Fuß auf dem Gaspedal nervös. Drum, liebe Landwirte: Klar seid ihr auf dem Traktor die Stärkeren, aber vielleicht könnt ihr ja doch mal rechts ranfahren. An allzu hasardeurischen Überholmanövern kann euch ja auch nicht gelegen sein. (sk)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
 Der soziale Wohnungsbau in Mammendorf nimmt konkretere Gestalt an. Nachdem die Gemeinde zunächst mit einigen Partnern geliebäugelt hat, wie Bürgermeister Josef Heckl …
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Eigentlich war der Rohbau für die Erweiterung des Kinderhauses in Jesenwang schon Ende letzten Jahres fertig. Doch Bürgermeister Erwin Fraunhofer verlegte das Richtfest …
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich
Grafrath und das französische Lyons-la-Foret sind jetzt offiziell Partnergemeinden. Beim Neujahresempfang des Bürgermeisters von Lyons-la Foret, Thierry Plouvier, haben …
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich
Sie machen Kunst und reden darüber
Die Diskussionswerkstatt für Malerinnen feiert Geburtstag. Vor zehn Jahren wurde die Gruppe im Rahmen der Germeringer Fraueninitiative (GeFI) gegründet. Seitdem kommen …
Sie machen Kunst und reden darüber

Kommentare