+
Dekan Albert Bauernfeind (M.) bei der Öffnung der Heiligen Pforte im April.

Dekan Bauernfeind am Herzen operiert

  • schließen

Fürstenfeldbruck – Dekan Albert Bauernfeind ist schwer krank. Der Leiter des katholischen Pfarrverbandes Fürstenfeld wurde am Herzen operiert. Er fehlt – seinen Kollegen und der Gemeinde.

Die zentrale Christmette in der Großen Kreisstadt wird heuer nicht von Dekan Bauernfeind abgehalten. Er wurde Ende November am Herzen operiert. Das bestätigt Markus Amann, Verwaltungsleiter des Pfarrverbandes Fürstenfeld. Mittlerweile wurde Bauernfeind (63) aus dem Krankenhaus entlassen und befindet sich auf Reha. Amann: „Es geht ihm langsam besser.“

Als Vertretung für den Dekan hat das Ordinariat den Münchner Priester Franz-Xaver Leibiger nach Bruck geschickt. Zudem helfen Militärdekan Alfons Hutter, Pfarrer im Ruhestand Manfred Gehrmann sowie die Pfarrer Ulrich Bach und Ottmar Klein aus. „Es ist nicht einfach“, sagt Birgitta Klemenz, Vorsitzende des Pfarrverbandsrats. 

„Man sagt zwar immer, jeder ist ersetzbar. Aber bei Dekan Bauernfeind trifft das nicht zu.“ Er fehle wahnsinnig als Mensch und das Arbeitspensum, das er geleistet habe, könne nur schwer kompensiert werden. Eine zeitliche Prognose über die Rückkehr des Dekans abzugeben, sei schwierig, so Amann. Die Vertretung ist vorerst bis Ende Januar geregelt. „Dann müssen wir Schritt für Schritt weitersehen.“

Die beiden Christmetten in der Klosterkirche hält heuer Militärdekan Alfons Hutter. „Um 16 Uhr ist die Messe für Menschen mit Behinderung und um 23.30 Uhr die zweite Christmette.“ Am ersten Weihnachtsfeiertag ist Hutter dann wieder in der Kirche am Fliegerhorst. „Die Menschen im Gemeindegebiet kennen mich, ich bin ja nicht nur im Fliegerhorst tätig“, sagt er. Personeller Notstand herrsche momentan vor allem auch bei Beerdigungen. „Auch da springe ich ein“, sagt Hutter. Zwar sei die Mehrbelastung da. Aber: „Ich mache es gerne.“

Auch interessant

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Bayerischer Bikini "Bavaleo"</center>

Bayerischer Bikini "Bavaleo"

Bayerischer Bikini "Bavaleo"
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Trachten-Charivari Glitzer-Hirsch (Damen)</center>

Trachten-Charivari Glitzer-Hirsch (Damen)

Trachten-Charivari Glitzer-Hirsch (Damen)

Meistgelesene Artikel

Gilchingerin (16) streitet mit Mutter - und verschwindet
Eine Gilchingerin (16) wird seit Dienstag vermisst. Sie hatte sich mit ihrer Mutter gestritten, meldete sich dann noch per SMS bei einer Freundin, seitdem fehlt jede …
Gilchingerin (16) streitet mit Mutter - und verschwindet
Nach Crash auf der B2: Verletzte weiter im Krankenhaus
Nach dem schweren Unfall vom Mittwochabend auf der B 2 zwischen Alling und Puchheim werden weitere Details bekannt. Insgesamt waren vier Autos beteiligt, die beiden …
Nach Crash auf der B2: Verletzte weiter im Krankenhaus
Aktenzeichen XY: Darum sprach Rudi Cerne nicht über den Fall Malina
Regensburg - Malina Klaar, die vermisste Studentin aus dem Raum Fürstenfeldbruck, ist tot. Sie wurde nur 20 Jahre alt. Alles spricht für einen tragischen Unfall. Die …
Aktenzeichen XY: Darum sprach Rudi Cerne nicht über den Fall Malina
Bub donnert gegen Eisenstangen
Gröbenzell – Ein radelnder Bub ist am Mittwoch in der Früh um 7.40 Uhr in Gröbenzell mit dem Kopf gegen Eisenstangen gedonnert, die auf einem Anhänger liegend in seinen …
Bub donnert gegen Eisenstangen

Kommentare