Baby unterwegs! Herzogin Kate mit Wehen im Krankenhaus

Baby unterwegs! Herzogin Kate mit Wehen im Krankenhaus
+
Beispielfoto

An Tankstelle

Drei junge Männer klauen Bier und Schnaps

Die Polizei hat drei Asylbewerber geschnappt, die in der Shell-Tankstelle an der Augsburger Straße in Bruck Alkoholika geklaut haben. Ihnen wird nun räuberischer Diebstahl vorgeworfen.

Fürstenfeldbruck–  Die drei betraten die Tankstelle am Donnerstagabend um 23 Uhr und nahmen zwei Kartons mit Bierflaschen sowie eine Flasche Wodka an sich, wie die Polizei auf Nachfrage berichtete. Die jungen Männer verließen die Tankstelle ohne zu zahlen.

Ein Shell-Mitarbeiter folgte ihnen, um sie zur Rede zu stellen. Da drehte sich laut Polizei einer der Somalier um und warf die Wodka-Flasche nach ihm. Er traf den Mann allerdings nicht. Die Flasche zerschellte am Boden.

Die Polizei griff zwei der Männer kurz darauf am Hardtanger auf, wo sich auch ihre Unterkunft befindet. Der dritte junge Mann galt zunächst als flüchtig. Er hatte allerdings sein Handy am Tatort verloren. Kurz darauf konnten die Beamten auch ihn in einer Unterkunft in Olching stellen. Als räuberisch gilt der Diebstahl wegen der geworfenen Flasche: Das wird als Versuch gewertet, den Diebstahl mit Gewalt durchzusetzen.  st

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bündnis „Bruck ist bunt“ spricht sich für neue Straßennamen aus
 Vor der entscheidenden Sitzung des Stadtrates am kommenden Mittwoch hat sich das Bündnis „Fürstenfeldbruck ist bunt – nicht braun“ für eine Umbenennung von Straßen …
Bündnis „Bruck ist bunt“ spricht sich für neue Straßennamen aus
Yael aus Fürstenfeldbruck
Heike Fischer und Amos Weigert aus Fürstenfeldbruck freuen sich über ihr erstes gemeinsames Kind. Stolz präsentiert der Papi die süße Yael (3160 Gramm, 51 Zentimeter). …
Yael aus Fürstenfeldbruck
Nach Puchheimer Brand: Leben im Notquartier
Ein Feuer in einem Puchheimer Hochhaus hat zwei Stockwerke unbewohnbar gemacht. Eine Mutter erzählt vom Leben im Notquartier und dem Bemühen um ein wenig Normalität.
Nach Puchheimer Brand: Leben im Notquartier
Zelle statt Zelt: Volksfestbesucher macht unerwarteten Ausflug
Ein 20-jähriger Puchheimer wollte nicht akzeptieren, dass das Volksfestwochenende für ihn gelaufen war. Er landete am Ende in einer Zelle. 
Zelle statt Zelt: Volksfestbesucher macht unerwarteten Ausflug

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion