+
Der Senior wurde von dem Wagen erfasst.

Rentner schwer verletzt

E-Bike-Fahrer von Auto erfasst

Fürstenfeldbruck – Bei einem Unfall am Donnerstag Vormittag ist ein Rentner schwer verletzt worden. Der Mann war auf seinem Elektro-Rad von einem Auto erfasst worden.

Der 76-Jährige war mit seinem E-Bike auf der Staatsstraße 2054 auf Höhe Neu-Lindach stadtauswärts unterwegs, als er völlig unvermittelt nach links zog. Offenbar wollte er die Staatsstraße überqueren. Die nachfolgende Fahrerin eines VW-Transporters konnte nicht mehr bremsen und erfasste das Fahrrad des Rentners.

Der Mann prallte gegen die Frontscheibe des Transporters und stürze auf die Fahrbahn. Der Rentner kam mit einem Schädel-Hirntrauma und Verdacht auf mehrere Knochenbrüche ins Brucker Krankenhaus. Die Fahrerin des Transporters erlitt einen Schock, am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei war das Abbiegemanöver des Rentners so abrupt, dass die Autofahrerin den Unfall nicht vermeiden konnte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kugelweise Sommerfeeling ab einem Euro
Jetzt im Sommer haben Eisdielen Hochkonjunktur. Inzwischen gibt es in fast jeder größeren Ortschaft eine Gelateria, in der die eiskalte Leckerei kugelweise angeboten …
Kugelweise Sommerfeeling ab einem Euro
Tippen Sie die Ergebnisse beim Sparkassencup
Die restlichen neun der insgesamt 18 Vorrundenbegegnungen beim neuen Sparkassencup-Wettbewerb werden nächste Woche ausgetragen. Beste Bedingungen also für die Neuauflage …
Tippen Sie die Ergebnisse beim Sparkassencup
Diese Kirchengemeinde ist unabhängig
Die Freie evangelische Gemeinde (FeG) ist seit 25 Jahren in Germering vertreten. Pastor Thomas Scheitacker stellt sie im Gespräch vor.
Diese Kirchengemeinde ist unabhängig
Schüler essen im Ortszentrum
Die Ganztagsschüler der Ährenfeldschule erhalten im kommenden Schuljahr ihr Mittagessen in den Räumen des Gasthauses zu Alten Schule im Ortszentrum. 
Schüler essen im Ortszentrum

Kommentare