Akzeptanzpartner

Ehrenamtskarte: Firmen gesucht

Fürstenfeldbruck – Im Jahr 2013 wurde im Landkreis die Bayerische Ehrenamtskarte eingeführt. Sie stellt eine Anerkennung für ehrenamtlich Tätige dar. Mittlerweile besitzen 1790 Bürger die Karte, die Vergünstigungen bei Einkäufen, Dienstleistungen oder Eintritten bietet.

 Die Attraktivität der Ehrenamtskarte hängt natürlich von den Angeboten und der Vielfalt der Akzeptanzpartner ab. Landrat Thomas Karmasin freut sich, dass aktuell 62 Unternehmen im Landkreis auf diese Art und Weise das Ehrenamt unterstützen. Gleichzeitig hofft er, dass noch viele mehr Teil des „Wertschätzungs-Teams“ werden. Zuletzt wurden Unternehmen aus verschiedenen Branchen angeschrieben, um sie für das Anliegen zu gewinnen. Interessierte können sich unter ehrenamtskarte@lra-ffb.de oder telefonisch unter (0 81 41) 51 99 85 melden. Informationen gibt es auch auf der Homepage des Landratsamtes www.lra-ffb.de.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eichenauer Feuerwehr freut sich über neues Löschfahrzeug
Zwei Jahre hat die Freiwillige Feuerwehr Eichenau auf ihr neues Feuerwehrauto gewartet, nun ist es endlich einsatzbereit. 
Eichenauer Feuerwehr freut sich über neues Löschfahrzeug
Hier werden die Ruftaxis koordiniert
Das Ruftaxi hat sich in kurzer Zeit zum Erfolgsmodell entwickelt. Wesentlich mehr Kunden nutzen das Angebot als zunächst gedacht. Ein Besuch an einem Samstagabend in der …
Hier werden die Ruftaxis koordiniert
Odyssee der Gröbenzeller Bogenschützen hat ein Ende
Eine Anwohner-Beschwerde und die Bürokratie hat den Gröbenzeller Bogenschützen das Leben schwer gemacht. Jetzt erhalten sie ihr Trainingsgelände zurück.
Odyssee der Gröbenzeller Bogenschützen hat ein Ende
Viehmarkt: Investoren wollen höher bauen
Nach dem Aus für die Pläne am Viehmarktplatz versucht die Stadt, einen Investor zu finden. Dieser soll auf dem nördlichen Teil ein Gebäude bauen. Es gibt durchaus …
Viehmarkt: Investoren wollen höher bauen

Kommentare