Akzeptanzpartner

Ehrenamtskarte: Firmen gesucht

Fürstenfeldbruck – Im Jahr 2013 wurde im Landkreis die Bayerische Ehrenamtskarte eingeführt. Sie stellt eine Anerkennung für ehrenamtlich Tätige dar. Mittlerweile besitzen 1790 Bürger die Karte, die Vergünstigungen bei Einkäufen, Dienstleistungen oder Eintritten bietet.

 Die Attraktivität der Ehrenamtskarte hängt natürlich von den Angeboten und der Vielfalt der Akzeptanzpartner ab. Landrat Thomas Karmasin freut sich, dass aktuell 62 Unternehmen im Landkreis auf diese Art und Weise das Ehrenamt unterstützen. Gleichzeitig hofft er, dass noch viele mehr Teil des „Wertschätzungs-Teams“ werden. Zuletzt wurden Unternehmen aus verschiedenen Branchen angeschrieben, um sie für das Anliegen zu gewinnen. Interessierte können sich unter ehrenamtskarte@lra-ffb.de oder telefonisch unter (0 81 41) 51 99 85 melden. Informationen gibt es auch auf der Homepage des Landratsamtes www.lra-ffb.de.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Luftwärmepumpe im Kinderhausanbau: Nachbarn fürchten Lärm
Die Luftwärmepumpe, mit der der Kinderhausanbau in Schöngeising beheizt werden soll, hat besorgte Nachbarn auf den Plan gerufen. Sie fürchten Lärmemissionen. Dem Gerät …
Luftwärmepumpe im Kinderhausanbau: Nachbarn fürchten Lärm
Es gibt noch Karten fürs Starkstrom
Gute Nachrichten für Kurzentschlossene: Es gibt noch einige Restkarten fürs Starkstrom-Festival in Schöngeising.
Es gibt noch Karten fürs Starkstrom
Unbekannter fährt Auto an – und macht sich aus dem Staub
Ein bislang unbekannter Täter hat auf dem Parkplatz des Eichenauer Aldi einen Dacia beschädigt. Ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern, flüchtete er. 
Unbekannter fährt Auto an – und macht sich aus dem Staub
FDP-Stadtrat und BBV-Kandidat wollen Vize-Bürgermeister werden
Der Oberbürgermeister ist gewählt. Nun muss der Stadtrat den neuen Vize-Bürgermeister bestimmen. Im Gespräch ist derzeit auch der langjährige Stadtrat und Kulturreferent …
FDP-Stadtrat und BBV-Kandidat wollen Vize-Bürgermeister werden

Kommentare