Spendenübergabe beim Workshop: Die König-Ludwig-Brauerei unterstützt das inklusive Chorprojekt „Oh happy day“ im Rahmen der Aktion „Kette der helfenden Hände“ mit 2500 Euro. Jetzt fand die symbolische Scheckübergabe statt. 

Caritas in Fürstenfeldbruck

Inklusionsprojekt: Ein fröhlicher Tag mit dem Gospelchor

Seit 2014 gibt es den Gospelchor „Oh happy day“, und mittlerweile zählt er mehr als 150 Mitglieder. Entsprechend lebhaft ging es im Emmeringer Bürgerhaus zu, wo sich jetzt ein großer Teil des Chores zu einem inklusiven Nachmittag unter dem Motto „Gemeinsam singen! Gemeinsam sich bewegen und tanzen! Neue Freunde finden. Besondere Menschen treffen“ zusammenkam.

Fürstenfeldbruck – „Oh happy day“ ist ein Projekt der Kontaktstelle für Menschen mit Behinderung im Caritas-Zentrum Fürstenfeldbruck, bei dem Menschen mit und ohne Behinderung, mit und ohne musikalische Vorerfahrung, gemeinsam singen. Auf Gesangsworkshops, die auch 2018 wieder stattfinden, folgen im Herbst Auftritte in Fürstenfeldbruck, München und Erding. Das Projekt erfreut sich großer Beliebtheit und großer Unterstützung. Es wurde 2015 mit dem Kulturförderpreis Fürstenfeld und 2016 mit dem Bayerischen Miteinanderpreis ausgezeichnet.

Im Rahmen der Spendenaktion „Kette der helfenden Hände“ des Tagblatts entschied sich die König-Ludwig-Brauerei, den Chor mit 2500 Euro zu unterstützen. Beim Workshop übergab Marketingleiter Thomas Lillpopp den symbolischen Scheck an Projektleiter Thilo Wimmer und Chorleiterin Ulrike Buchs-Quante. „Als Teil der Stadt tragen wir eine soziale Verantwortung, die wir ernst nehmen. Das Projekt „Oh happy day“ ist eine tolle Aktion, Menschen miteinander zu verbinden“, sagte er.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Marlene Rosalie aus Kottgeisering
Vier Tage vor dem errechneten Geburtstermin ging es dann auf einmal recht flott. Ganz in aller Früh verspürte Anna Ihle die ersten Wehen und zwei Stunden, nachdem sie …
Marlene Rosalie aus Kottgeisering
Blaskapelle feiert 25-Jähriges mit Pauken und Trompeten
Unter dem Jubiläumsmotto „Mehr als nur Blasmusik“ feiert die Mammendorfer Kapelle am Samstag ab 19 Uhr ihr 25-jähriges Bestehen im Bürgerhaus. 
Blaskapelle feiert 25-Jähriges mit Pauken und Trompeten
Moorenweis sagt Nein zum interkommunalen Wohnbau-Projekt
Die Gemeinde wird sich nicht an der geplanten interkommunalen Wohnungsbaugesellschaft beteiligen. Im Ratsgremium fiel das Projekt bei der Abstimmung komplett durch. …
Moorenweis sagt Nein zum interkommunalen Wohnbau-Projekt
Mittagsbetreuung wird um 20 Prozent teurer
Die Mittagsbetreuung der Nachbarschaftshilfe an der Grundschule in Maisach und in Gernlinden wird teurer. Die Gründe wurden im Gemeinderat erläutert.
Mittagsbetreuung wird um 20 Prozent teurer

Kommentare