Valentin Wendebourg wird neuer Pfarrerder Erlöserkirche.

Am Palmsonntag

Erlöserkirche heißt ihren neuen Pfarrer willkommen

Die evangelische Erlöserkirche bekommt ihren neuen Pfarrer. Valentin Wendebourg ist bereits seit 1. März im Amt und tritt die Nachfolge von Niclas Willam-Singer an. Am Palmsonntag, 25. März, wird er um 15 Uhr von Dekan Stefan Reimers in seinen Dienst eingeführt.

Fürstenfeldbruck– Nach dem Weggang von Willam-Singer konnte die Pfarrstelle sofort wieder besetzt werden. Damit bleibt der Gemeinde eine monatelange Vakanz erspart. Mit Valentin Wendebourg kommt ein junger Pfarrer an die Erlöserkirche, der in Fürstenfeldbruck seine erste Pfarrstelle übernimmt. Schwerpunkte seiner Arbeit sind der Kontakt mit Familien und die Angebote für Kinder. Die Erlöserkirche zeichnet sich durch ihre musikalischen Angebote und eine lebendige Jugendarbeit aus, genauso durch eine Vielfalt an gottesdienstlichen Möglichkeiten und eine besonders intensive Zusammenarbeit mit der benachbarten Gnadenkirche. In der Zukunft sollen nun Familien und Kinder noch einmal stärker in den Vordergrund treten.

Valentin Wendebourg stammt aus einer Pfarrersfamilie. Sein Vater ist in der Genezarethkirche in Unterschleißheim (Kreis München) aktiv. Wendebourg bringt vielfältige Erfahrungen mit. Nach einem Theologie-Studium hat er in Berlin sein Vikariat geleistet und damit auch Kirche in der säkularen Umwelt intensiv kennen gelernt. Anschließend hat er für ein Jahr bei der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gearbeitet und erlebt, wie Kirche sich mit der Gesellschaft, unter anderem auch mit den politischen Strukturen, auseinandersetzt. Zudem war er bei der EU-Vertretung der EKD in Brüssel.

Nun wird er als Pfarrer wieder ganz in die Kirchengemeinde eintauchen. In Bruck will Wendebourg zusammen mit seinem Team und den ehrenamtlichen Mitarbeitenden eine offene und fröhliche Gemeindearbeit gestalten. Viele Kontakte hat er bereits geknüpft. Nun feiert die Gemeinde den Neubeginn mit Festgottesdienst und anschließendem Empfang am Palmsonntag um 15 Uhr in der Erlöserkirche.  imu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Angst vor Schäferhund der Nachbarn: Bürgermeister erlaubt aber keinen hohen Zaun
Um Kinder vor einem benachbarten Schäferhund zu schützen, wollten Anwohner im neuen Baugebiet „Lichtenberg“ einen hohen Zaun errichten. 
Angst vor Schäferhund der Nachbarn: Bürgermeister erlaubt aber keinen hohen Zaun
Amtsgericht fordert SCF zu Wahltermin auf
Das Amtsgericht München hat das Präsidium des insolvenzbedrohten SC Fürstenfeldbruck aufgefordert, die Mitglieder binnen zwei Wochen zu einer Jahreshauptversammlung …
Amtsgericht fordert SCF zu Wahltermin auf
Trotz Sabotage: Vogelpark Olching öffnet wieder
Die größte Taube der Welt, Seeschwalben vom anderen Ende der Erde und ein fast 80-jähriger Kondor: Der Olchinger Vogelpark wartet heuer mit einigen Superlativen auf. In …
Trotz Sabotage: Vogelpark Olching öffnet wieder
Projekt für mehr Artenvielfalt: Adelshofen will aufblühen
Artenvielfalt durch mehr einheimische Pflanzen – das ist das Ziel des Projekts „Brucker Land blüht auf“. 
Projekt für mehr Artenvielfalt: Adelshofen will aufblühen

Kommentare