Asyl

Feier in Dependance beendet

Fürstenfeldbruck – Eine Feier in der Erstaufnahme-Einrichtung am Fliegerhorst ist aus dem Ruder gelaufen. Der Sicherheitsdienst wollte die feuchtfröhliche Party auf einem der Zimmer am Sonntag gegen 5 Uhr beenden. 

Die feiernden Somalier waren betrunken. Sie zeigten sich uneinsichtig und aggressiv. Es kam zum Handgemenge, wobei mehrere Personen leicht verletzt wurden. Schließlich musste die Polizei einschreiten. Die Beamten lösten die Feier auf. Sie nahmen einen 18-jährigen Somalier mit auf die Wache. Er hatte sich unkooperativ gezeigt und musste deshalb seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kostenexplosion bei Abriss der Ährenfeldschule
Entsetzen und Empörung im Sonderausschuss für Bauvorhaben in Gröbenzell: Der Teilabriss der Ährenfeldschule ist wesentlich teurer geworden als geplant. Statt 188 000 …
Kostenexplosion bei Abriss der Ährenfeldschule
SCF: Schlusspfiff mit Pleite auf ganzer Linie
Der SC Fürstenfeldbruck ist pleite. Die Vergangenheit hat den Verein eingeholt. Wie es mit dem einstmals glorreichen Fußballclub weitergeht, ist ungewiss. Auch sportlich …
SCF: Schlusspfiff mit Pleite auf ganzer Linie
Mehr soziale Gerechtigkeit
Elf Direktkandidaten aus verschiedenen Parteien treten bei der Bundestagswahl im September im Wahlkreis Bruck/Dachau an. Die Redaktion stellt sie in Steckbriefen vor. …
Mehr soziale Gerechtigkeit
Josef Magnus aus Puch
Yvonne Kellermann und Michael Rosenheimer aus Puch freuen sich über ihr drittes Kind. Nach Jakob (4) und Magdalena (2) erblickte kürzlich Josef Magnus im Brucker …
Josef Magnus aus Puch

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion