+
Badespaß im Münchner Dantebad.

Fürstenfeldbruck

Ferienspaß künftig mit dem Münchner Familienpass

  • schließen

Der Münchner Familienpass ist künftig auch im Landkreis Fürstenfeldbruck erhältlich. Das kreiseigene Angebot („Freizeitspaß“) endet dann.

Fürstenfeldbruck –  Mit dem Münchner Pass können sich Familien für die Sommerferien verschiedene Vergünstigungen sichern – unter anderem die kostenlose MVV-Nutzung. Der Landkreis Fürstenfeldbruck hatte vor Jahren ein eigenes, ähnliches Angebot auf den Markt gebracht, allerdings ohne MVV und vor allem ohne die Münchner Freizeitangebote ganz allgemein (wie etwa Bäder der Landeshauptstadt).

Ferien dahoam

Kreisrat Ulrich Bode (FDP) hatte eine Überarbeitung des Fürstenfeldbrucker Passes beantragt, sodass mit ihm auch Münchner Angebote erhältlich sein sollten. Die Kreisverwaltung schlägt nun vor, sich gleich ganz dem Münchner Angebot anzuschließen und das eigene zu beerdigen, weil es auch aus wirtschaftlicher Sicht nicht sinnvoll sei, zwei Systeme laufen zu lassen. Im Jugendhilfeausschuss des Kreistags stieß diese Offensive auf offene Ohren: Der Beschluss für diese Lösung fiel einstimmig, wobei das letzte Wort der Kreistag hat. Ulrich Bode dankte den Kollegen im Ausschuss aber schon einmal: Das sei eine gute Lösung im Sinne des Gedankens vom „Urlaub dahoam“.

Auch in Bruck gibt es den Münchner Pass dann ab dem Jahr 2021. Vorher sei die Einführung nicht möglich, weil in München bereits am Pass 2020 gearbeitet werde. Der Landkreis wird dann vier Euro je Pass, den eine Brucker Familie gekauft hat, an die Landeshauptstadt überweisen. Wer den Pass haben will, zahlt sechs Euro. In dem Münchner Familienpass sollen dann auch Angebote aus Bruck enthalten sein.    st

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kehrtwende an der Julie-Mayr-Straße
Zurück auf Anfang: Nach der Intervention des Oberbürgermeisters im Stadtrat stimmt der Planungsausschuss nun doch dafür, dass die Stadt an der Julie-Mayr-Straße auch …
Kehrtwende an der Julie-Mayr-Straße
Volkshochschule setzt auf Europa
Sprachen, Malen, Yoga – die typischen Kurse der Volkshochschule gibt es auch in Olching. Und doch ist die VHS hier etwas Besonderes. Im Rahmen des „Programms für …
Volkshochschule setzt auf Europa
Viele Infos vor dem Start ins Berufsleben
Auf die Frage: „Was will ich mal werden?“, haben in Germering jetzt 95 Firmen versucht eine Antwort zu finden. Dort fand jetzt die Berufsinformationsmesse statt
Viele Infos vor dem Start ins Berufsleben
Stadt übernimmt die München-Zulage
Die Mitarbeiter der Stadt können ab Januar mit mehr Geld rechnen. Ab dann gibt es für sie eine Ballungsraumzulage, die exakt der neuen München-Zulage entspricht.
Stadt übernimmt die München-Zulage

Kommentare