in Bruck

Feuer frei für Event-Marathon

  • schließen

Fürstenfeldbruck - Die Brucker haben am Wochenende freizeittechnisch die Qual der Wahl: Die Feuerwehr veranstaltet einen Aktionstag, die Bürgerstiftung einen Benefizlauf  Die S-Bahn-Initiative lädt in die Buchenau, und im Veranstaltungsforum knattern die Oldtimer.

Was die Feuerwehr am Samstag auf ihrem Gelände veranstaltet, wird den Autofans vom Kloster in der Seele wehtun: Mit einem speziellen Kran wird ein Pkw zehn Meter in die Luft gehievt. Anschließend rauscht das Auto gen Erde. „Damit simulieren wir einen Unfall bei 50 Stundenkilometern“, sagt Stadtbrandmeister Manuel Mai. Denn am Aktionstag wollen die Helfer von der Feuerwehr ihren Gästen etwas ganz Besonderes bieten. „Anschließend rücken wir aus und befreien eine Puppe aus dem Autowrack“, sagt Mai. Doch er kündigt schon jetzt an: Der Probeeinsatz wird nicht in geregelten Bahnen laufen und einige Überraschungen mit sich bringen.

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung am Samstag: Die Feuerwehr Seehausen bringt ihr Luftkissenboot mit. Mit dem außergewöhnlichen Gefährt können sich die Einsatzkräfte sowohl zu Wasser als auch an Land vorwärts bewegen.

80 Mitglieder der Brucker Feuerwehr packen am Aktionstag auf dem Gelände der Floriansjünger an der Landsberger Straße mit an. „Zusätzlich helfen uns noch 30 Ehefrauen, Bekannte und Verwandte“, so Mai. Die Ortsteilfeuerwehren aus Puch und Aich bieten Rundfahrten in Einsatzfahrzeugen für Kinder an. Wer mag, kann einen Hubschrauber-Rundflug machen. Der muss allerdings bezahlt werden.

Neben allem Spaß soll allerdings die Kampagne der Feuerwehr im Mittelpunkt stehen. Denn die Einsatzkräfte suchen dringend neue Helfer. „Sonst können wir die Sicherheit in der Stadt nicht weiter gewährleisten“, sagt Mai. Er hofft, dass sich nach dem Aktionstag Interessierte bei ihm melden. „Das wäre natürlich wahnsinnig toll.“

Parallel zur Feuerwehr-Aktion finden am Samstag auf dem Gelände des Veranstaltungsforums die Oldtimertage statt. Auch am Sonntag werden diverse alte Fahrzeuge ausgestellt. Es gibt eine riesige Nascar-Rennbahn, auf der elektrische Flitzer fahren. Außerdem können Besucher mit einem alten Flugzeug abheben. Zu den diesjährigen Highlights zählen auch die Auktionen, die am Samstag und Sonntag ab 15 Uhr im Säulensaal stattfinden.

Der S4-Tag

Am Samstag veranstaltet die Bürgerinitiative „S4-Ausbau jetzt“ auf dem Geschwister-Scholl-Platz außerdem einen Aktionstag. Unter anderem gibt es ein Glücksrad. Einige politische Vertreter wie die Landtagsabgeordneten Herbert Kränzlein (SPD) und Beate Walter-Rosenheimer (Grüne) sowie einige Stadt- und Kreisräte werden vor Ort sein. Und obwohl alle Spaß haben sollen, bleibt der ernste Gedanke: „Wir wollen die Leute wachrütteln, dass die Politik der Staatsregierung die Menschen hierbei gehörig im Stich lässt. Es wird viel geredet und versprochen – gehandelt und eingehalten dagegen sehr wenig“, sagt Sprecher Mirko Pötzsch.

Ebenfalls für Samstag war der Flohmarkt der evangelischen Jugend auf dem Volksfestplatz geplant. Wie die Veranstalter mitteilen, wird dieser aber wegen der schlechten Wetterprognosen auf Samstag, 24. September, 8 bis 15 Uhr, verschoben.

Die Termine:

Der Aktionstag der Feuerwehr rund um das Gerätehaus an der Landsberger Straße 72 findet statt am Samstag, 10 bis 18 Uhr. Das genaue Programm mit allen Aktionen ist zu finden auf www.feuerwehr-ffb.de. Der Eintritt ist frei. Die Bürgerinitiative empfängt Interessierte am Samstag ab 11 Uhr am Geschwister-Scholl-Platz. Die Oldtimertage am Veranstaltungsforum laufen von Samstag, 9 bis 18 Uhr, bis Sonntag, 9 bis 17 Uhr. Erwachsene zahlen für einen Tag zwölf, für beide Tage 18 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina: „Wir stoßen auch an unsere Grenzen“
Regensburg - Die junge Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck wird seit Sonntag in Regensburg vermisst. Wir berichten im News-Ticker von der Suche.
Vermisste Malina: „Wir stoßen auch an unsere Grenzen“
Linda aus Olching
Familie Wieser aus Olching ist jetzt zu fünft. Kürzlich erblickte Linda das Licht der Welt. Am Tag ihrer Geburt wog das Mäderl 3700 Gramm und war 51 Zentimeter groß. Die …
Linda aus Olching
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Fürstenfeldbruck – Voraussichtlich am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl …
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Carlotta aus Fürstenfeldbruck
Isabel und Florian Madlener aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Carlotta (3220 Gramm, 49 Zentimeter) erblickte im Brucker Klinikum das …
Carlotta aus Fürstenfeldbruck

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare