+
Die Schilder haben die Straße sicherer gemacht. 

Verkehrsauschuss

Feuerhausstraße Fürstenfeldbruck: Unfallstelle ist entschärft

Die Feuerhausstraße ist als Unfallschwerpunkt bekannt. Besonders an der Ecke Stadelbergerstraße kracht es immer wieder. 

Fürstenfeldbruck – Doch seitdem die Stadt große gelbe Warnschilder aufgestellt hat, kommen die Autofahrer scheinbar besser mit der geänderten Vorfahrtregelung klar. „Seitdem gab es nur noch zwei Unfälle“, berichtete Ordnungsamtsleiterin Birgit Thron im Verkehrsausschuss.

Peter Glockzin (CSU) fragte, warum in der Feuerhausstraße nicht eine einheitliche Vorfahrt-Regelung herrscht. Normalerweise gilt in der Tempo-30-Zone rechts vor links. Doch an der Ecke zur Adolf-Kolping-Straße haben die Autos plötzlich Vorfahrt. Thron erklärte, dass sich die Vorfahrt in diesen Zonen nach den Buslinien richtet. Und dieser biegt von der Feuerhausstraße nach rechts in die Stadelbergerstraße ein. Daher werde die Regelung auch nicht geändert.  imu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Olchinger Firmen sorgen für Rekord-Steuereinnahmen
Das Rathaus vermeldet einen Rekord bei den Gewerbesteuereinnahmen: Mit 10,9 Millionen Euro liegt der Betrag eine Million über dem kalkulierten Wert. Das ergab der …
Olchinger Firmen sorgen für Rekord-Steuereinnahmen
Großprojekte spiegeln sich im Etat
Das neue Baugebiet Haspelmoor-Ost, die Erweiterung der Kläranlage und der Mittagsbetreuung sowie das neue Kinderhaus: Die Gemeinde Hattenhofen packt große Projekte an.
Großprojekte spiegeln sich im Etat
Bau-Unternehmer bewahrt historisches Brucker Haus vor dem Abriss - und hat Pläne
Es ist das Geburtshaus von Johann Baptist Stiglmaier, dem königlichen Erzgießer und Namenspaten des Stiglmaierplatzes in München. Jetzt sollte es abgerissen werden. Doch …
Bau-Unternehmer bewahrt historisches Brucker Haus vor dem Abriss - und hat Pläne
Steckerlfisch erobert stillen Feiertag
Jeder kennt die auf Holzspießen über offener Glut geröstete Köstlichkeit – jedoch eher von Volksfesten und Feiern. Doch Steckerlfisch erfreut sich inzwischen auch am …
Steckerlfisch erobert stillen Feiertag

Kommentare