+
Der bislang letzte Brand am Montag in Bruck.

Kripo hofft auf Hinweise

Feuerteufel: 2000 Euro Belohnung für Hinweise

Fürstenfeldbruck - Die Kripo sucht weiter nach dem Feuerteufel, der zehn Autos in Brand gesteckt hat. Nun ist eine Belohnung über 2000 Euro für Hinweise ausgesetzt worden.

Seit Ende Juli gab es zehn Fahrzeugbrändemit einem Sachschaden von insgesamt rund 200 000 Euro. Die bei der Kripo Fürstenfeldbruck eingerichtete Ermittlungsgruppe „Autobrände“ geht davon aus, dass eine vorsätzliche Brandlegung unter Verwendung eines Brandbeschleunigers oder eines Zündmittels vorliegt. Die Tatorte verteilen sich auf das Brucker Stadtgebiet, ein Brand ereignete sich in Emmering. Der Brandstifter war überwiegend an Wochenenden und in den Nachtstunden aktiv.

Das Fahndungsplakat der Kripo.

Die Polizei setzt weiter auf die Unterstützung der Bevölkerung. Für Hinweise, die zur Klärung der Taten führen, ist eine Belohnung von 2000 Euro ausgesetzt, die unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt wird, so die Kripo. Hinweise nimmt jeder Polizeidienststelle oder die Kripo Fürstenfeldbruck, Tel. (08141) 6120 gerne entgegen.

Das bereits veröffentlichte Fahndungsplakat wird insbesondere an Anwohner der Tatorte verteilt. Darüber hinaus will die Kripo es heute an öffentlichkeitswirksamen Stellen aushängen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fakten statt Fake News: Journalisten diskutieren
„Leben wir in einer postfaktischen Zeit?“ war die Frage, der sich die Podiumsmitglieder am Donnerstagabend im Cantina stellen mussten.
Fakten statt Fake News: Journalisten diskutieren
Shohao aus Maisach
Gaihong Wang und Yuzhi Li aus Maisach freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Ihre Shohao erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. Die Hebamme notierte …
Shohao aus Maisach
Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus
Die Serie von Anrufen falscher Polizeibeamten in der Region setzt sich fort. Insgesamt 21 telefonische Betrugsversuche dieser Art wurden der Kriminalpolizei …
Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus
Brucker machen ihre City schmucker
Verkehr und Abgase sind zwar nicht aus der Innenstadt zu bekommen. Trotzdem versucht zumindest Franz Höfelsauer alles, um „die Verweildauer in Brucks City angenehmer zu …
Brucker machen ihre City schmucker

Kommentare