+
Feuerwehr bei Unfalleinsatz

In der Nacht auf Dienstag

Audi A4 ist Schrott: Feuerteufel schlägt erneut zu

Fürstenfeldbruck - Wenige Stunden nach dem Zeugenaufruf der Polizei hat der Brucker Feuerteufel wieder zugeschlagen: In der Nacht auf Dienstag brannte ein Audi A 4 völlig aus.

Der nagelneue Audi A4 stand an der Ferdinand-Miller-Straße in Bruck. Die Alarmierung erreichte die Einsatzkräfte etwa um 2 Uhr. Das Auto war nicht mehr zu retten. Beim Brand wurde ein weiterer Wagen beschädigt, der in der Nähe stand, wie die Kripo auf Tagblatt-Nachfrage bestätigte. An diesem Auto ist der Schaden geringfügiger, wie eine Sprecherin sagte. Der Sachschaden am Audi A dürfte sich auf 50 000 Euro belaufen.

Immer wieder kommt es seit einigen Wochen zu ähnlichen Fällen. Allein am Wochenende hatte der Feuerteufelbis Montag mindestens drei Mal zugeschlagen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dächer machen Kottgeiseringern Sorgen
Zuerst die Bestandserhebung, dann die Entwicklungsplanung. Zuerst der alte Ortskern, dann die weiter außen liegende Bebauung. 
Dächer machen Kottgeiseringern Sorgen
Brücke über Baywa-Graben wird neu gebaut
Die Brücke über Baywa-Graben ist in einem schlechten Zustand. Eine erneute Sanierung lohnt sich nicht mehr. Daher soll sie neu gebaut werden. Auch der Gehweg soll …
Brücke über Baywa-Graben wird neu gebaut
In der alten Jakosbskirche ist die staade Zeit wirklich still
Zum 46. Mal hat die „Volksmusik im Advent“ in der Dorfkirche St. Jakob mit leisen Tönen die Zuhörer beschenkt. Allein schon der Raum der alten Kirche gebietet Ruhe, …
In der alten Jakosbskirche ist die staade Zeit wirklich still
Hallenbad: Architekten dürfen loslegen
Der erste Preisträger des Architektenwettbewerbs zur Erweiterung des Hallenbads ist jetzt vom Stadtrat mit der Durchführung beauftragt worden. Die Detailplanung wird …
Hallenbad: Architekten dürfen loslegen

Kommentare