+
Mit diesem Phantombildsuchen die Beamten den Verdächtigen.

Kripo fahndet weiter

Feuerteufel: 30 Tipps, aber keine heiße Spur

Fürstenfeldbruck – Nach der Veröffentlichung eines Phantombilds sind rund 30 Hinweise auf den Feuerteufel bei der Polizei eingegangen. Eine heiße Spur gebe es jedoch nicht, sagte ein Sprecher der Kripo auf Anfrage.

Ein Großteil der rund 30 Hinweise sei eher allgemeiner Art gewesen, so der Sprecher. Einige seien aber dabei gewesen, die weitere Überprüfungen notwendig machten. Die Ermittlungen liefen weiter auf Hochdruck, sagte der Sprecher. Auch Hausbefragungen seien zuletzt durchgeführt worden.

Der so genannte Feuerteufel soll in Bruck und Emmering elf Autos angezündet haben. Die letzte Tat des Brandstifters datiert auf den 31. August. Seither ist Ruhe eingekehrt. Die Polizei hat 3000 Euro als Belohnung ausgesetzt für die Hinweise, die zum Täter führen.

Er – wenn wirklich alle Brände vom selben Mann gelegt wurden – hat einen Sachschaden von insgesamt rund 300 000 Euro verursacht. Das Phantombild der Kripo zeigt einen jungen Mann mit langen Dreadlocks. Er soll zwischen 20 und 36 Jahren alt sein und zwischen 1,70 und 1,86 Meter groß. Hinweise an die Kripo Bruck, Telefon (0 81 41) 61 20.

tb

Auch interessant

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Trachten-Charivari Strassherz (Damen)</center>

Trachten-Charivari Strassherz (Damen)

Trachten-Charivari Strassherz (Damen)
<center>Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Meistgelesene Artikel

O‘zapft is mit zweieinhalb Schlägen
O’zapft is! Die Brucker ließen sich vom Schmuddelwetter am Freitagabend nicht die Laune verderben: Im gut gefüllten Festzelt zapfte der amtierende Bürgermeister Erich …
O‘zapft is mit zweieinhalb Schlägen
Polizei über Malina-Gutachten: „Es gibt unterschiedliche Ergebnisse“
Regensburg - Malina Klaar, die vermisste Studentin aus dem Raum Fürstenfeldbruck, ist tot. Sie wurde nur 20 Jahre alt. Alles spricht für einen tragischen Unfall. Die …
Polizei über Malina-Gutachten: „Es gibt unterschiedliche Ergebnisse“
Unfallflucht: Regen weicht Hinweis-Zettel auf
Nach einer Unfallflucht hat ein Zeuge oder vielleicht sogar der Verursacher am beschädigten Auto einen Zettel hinterlassen. Dumm nur: Der Regen hatte ihn so aufgeweicht, …
Unfallflucht: Regen weicht Hinweis-Zettel auf
Schnee-Einsätze für Germerings Polizei
Der heftige Schneefall heute früh bescherte der Germeringer Polizei in den Morgenstunden einige eher „wintertypische“ Einsätze. 
Schnee-Einsätze für Germerings Polizei

Kommentare