Der kleine Turmfalke war aus dem Nest gefallen und durfte in einem Karton warten, bis die Feuerwehrleute das Nest im Baum per Drehleiter gefunden hatten.
+
Der kleine Turmfalke war aus dem Nest gefallen und durfte in einem Karton warten, bis die Feuerwehrleute das Nest im Baum per Drehleiter gefunden hatten.

Fürstenfeldbruck

Feuerwehr rettet jungen Turmfalken

Fürstenfeldbruck – Die Feuerwehr hat einen jungen Turmfalken gerettet und zu seiner Familie zurückgebracht. Er war aus dem Nest gefallen.

„Einen tierischen Absturz erlebte ein junger Turmfalke am späten Samstagnachmittag“, berichtet die Feuerwehr Fürstenfeldbruck. Warum auch immer: Jedenfalls war der kleine Racker aus seinem Nest in gut 18 Metern Höhe gefallen.

Der kleine Turmfalke war aus dem Nest gefallen und durfte in einem Karton warten, bis die Feuerwehrleute das Nest im Baum per Drehleiter gefunden hatten.

Aufmerksame Passanten fanden den hilflosen, aber unverletzten Vogel und alarmierten die Brucker Einsatzkräfte. Mit der Drehleiter suchten die Feuerwehrleute erstmal den Ast, auf dem das Nest sich befindet. Mit dem Aufzug wurde der kleine Turmfalke dann zu seinen Geschwistern zurückgebracht, wobei ein erwachsener Falke das Geschehen argwöhnisch beobachtete, wie die Feuerwehr berichtet. Pünktlich vor Anpfiff der EM-Partie Deutschland gegen Portugal war die Falkenfamilie wieder vereint.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare