Kreuzung Marthabräustraße/ Peter-Rosegger-Straße

Ford prallt gegen Toyota und überschlägt sich

Am Montag, den 29.01.2018 gingen gegen 20 Uhr gleiche mehrere Notrufe gleichzeitig in der Polizeieinsatzzentrale ein. Anwohner hörten einen lauten Schlag und sahen an der Kreuzung Marthabräustraße/ Peter-Rosegger-Straße ein Auto auf dem Dach liegen.

Fürstenfeldbruck - Eine 28-jährige Ford-Fahrerin aus dem Landkreis befuhr die Peter-Rossegger-Straße in stadteinwärtiger Fahrtrichtung und missachtete die Vorfahrt einer 43-jährigen Dame in ihrem Toyota, die in Richtung Augsburger Straße unterwegs war.

Der Aufprall muss immens gewesen sein. Der Ford wurde durch den Unfall zunächst um 180 Grad gedreht. Er stieß gegen die Bordsteinkante, kippte um und kam auf dem Gehsteig auf dem Dach zum Liegen.

Die Fahrerin des Ford konnte sich unverletzt selbst aus Ihrem Fahrzeug befreien, die Toyota-Fahrerin kam leicht verletzt in die Brucker Kreisklinik.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Der Sachschaden wird insgesamt auf ca. 12.000€ geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Feuerwehr Fürstenfeldbruck unterstützte die Polizei durch Absperrung und Ausleuchtung der Unfallstelle.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Müllmann rutscht von Trittbrett ab und wird von eigenem Fahrzeug überrollt
In Mammendorf ereignete sich ein Unfall, bei dem ein 39-jähriger Müllmann von dem eigenen Müllfahrzeug überrollt wurde. Der Mann wurde schwer verletzt in das …
Müllmann rutscht von Trittbrett ab und wird von eigenem Fahrzeug überrollt
Jakob aus Emmering
Überglücklich sind Magdalena und Stefan Floerecke aus Emmering über die Geburt ihres ersten Kindes. Jakob kam im Brucker Krankenhaus zur Welt. Bei seiner Geburt wog der …
Jakob aus Emmering
Hund tötet Katze: Gemeinderat lehnt Leinenzwang aber ab
Im Bereich der Pfarrgasse im Ortsteil Rottbach hat Ende Juli ein freilaufender Hund einen Kater getötet. Etwa 20 Meter weiter wurde nur wenige Tage später ein Reh …
Hund tötet Katze: Gemeinderat lehnt Leinenzwang aber ab
Moorenweis macht sich an Mammutprojekt
Es ist ein Millionen-Projekt, das auf die Gemeinde Moorenweis zukommt: die Erweiterung des Kindergartens von derzeit fünf auf acht Gruppen sowie der Bau eines …
Moorenweis macht sich an Mammutprojekt

Kommentare