Polizeireport

Weil er aus der Disko flog: Mann (30) holt Schreckschusspistole

Die Wut über den Rausschmiss aus einer Diskothek hat einen 30-jährigen Fürstenfeldbrucker so verärgert haben, dass er eine Schreckschusspistole von zu Hause holte und zum Einsatz brachte.

Fürstenfeldbruck - Am Samstag gegen 3.15 Uhr hielt er die vermeintliche Waffe einem 51-jährigen Gast, mit dem er vor der Disco in Streit geriet, an den Kopf und bedrohte ihn. Pikanterweise war er es dann auch, der die Polizei hinzurief.  Er überlegte sich das Ganze dann doch noch mal und verschwand vor Eintreffen der Beamten.

Bei einer sofortigen Fahndung wurde dann eine Schreckschusspistole aufgefunden. Die Personalien des Mannes waren schnell ermittelt. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung wurde aber nur die Verpackung der Pistole gefunden. Der Täter selbst war nicht da. Mittlerweile weiß die Polizei aber, wo er sich befindet.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volksfestbesucher landet in Zelle statt Zelt
Ein 20-jähriger Puchheimer wollte nicht akzeptieren, dass das Volksfestwochenende für ihn gelaufen war. Er landete am Ende in einer Zelle. 
Volksfestbesucher landet in Zelle statt Zelt
Olchinger Jugendliche randalieren vor Polizeirevier
Ein Trio Jugendlicher hat in Olching quasi vor den Augen der Staatsgewalt randaliert. Nicht der einzige Fall von Jugendichen auf Abwegen am Wochenende. 
Olchinger Jugendliche randalieren vor Polizeirevier
79-Jähriger mit SUV völlig außer Kontrolle
Ein 79-jähriger Autofahrer war am Freitagabend zwischen Geltendorf und Moorenweis unterwegs und hatte seinen SUV nicht mehr unter Kontrolle. Die Polizei schickte ihn mit …
79-Jähriger mit SUV völlig außer Kontrolle
Moorenweiser kritisieren Wachstum
Das Wachstum der Gemeinde und die zunehmende Verkehrsbelastung – diese beiden Themen lagen den Moorenweisern in der Bürgerversammlung am meisten am Herzen. Kritisiert …
Moorenweiser kritisieren Wachstum

Kommentare