Waren in Bosnien: Philipp Donath (l.) und Christian Feicht vom Brucker THW.

Hilfsaktion

Aufbau eines Flüchtlingslagers: THW in Bosnien im Einsatz

 Das THW unterstützte Bosnien und Herzegowina seit Anfang Dezember beim Aufbau von Flüchtlings-Unterkünften in der Nähe von Sarajewo (Blazuj). Mit dabei waren auch Vertreter des Brucker THW.

Fürstenfeldbruck– Der Einsatz folgt auf eine Initiative der Bundesregierung und auf Ersuchen der Internationalen Organisation für Migration (IOM). Im Schnitt befanden sich 14 THW-Experten vor Ort, darunter auch der Ortsbeauftragte des THW Fürstenfeldbruck, Philipp Donath, und der Gruppenführer der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung, Christian Feicht.

Die Aufgaben waren unter anderem die Wasser-, Abwasser-und Energieversorgung in den Gebäuden sicherzustellen und diese schnellstmöglich bewohnbar zu machen. Zu Beginn waren einige Flüchtlinge und Migranten, die in der Region Zuflucht suchten in Zelten untergebracht, die keinen ausreichenden Schutz bieten. Insgesamt ist in Blazuj eine Aufnahmekapazität für bis zu 1500 Personen geschaffen worden. Die Arbeiten dauerten bis vor kurzem.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Hilfeschrei des Waldes
Die Stürme des Februars haben ihre Spuren in den Wäldern des Landkreises hinterlassen.
Ein Hilfeschrei des Waldes
Blaulicht-Ticker: Radler (22) freihändig unterwegs - Armbruch nach Sturz
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Radler (22) freihändig unterwegs - Armbruch nach Sturz
Coronavirus FFB: Zwei weitere Tote im Landkreis Fürstenfeldbruck
Das Coronavirus hat gravierende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus FFB: Zwei weitere Tote im Landkreis Fürstenfeldbruck
Abwasserverband richtet Appell an die Bevölkerung
Der Amperverband berichtet, dass die Abwasserreinigung sicher gestellt ist. Der Verband richtet aber einen dringenden Appell an die Bevölkerung.
Abwasserverband richtet Appell an die Bevölkerung

Kommentare