+
Axel Lämmle verabschiedet sich aus der Politik.

Er verabschiedet sich aus der Politik

Nach OB-Wahl: SPD-Stadtrat Axel Lämmle legt Amt nieder

  • schließen

Verkehrsreferent Axel Lämmle (SPD) legt sein Mandat im Stadtrat nieder. Das teilte er am Dienstag im Internet-Netzwerk Facebook mit.

Fürstenfeldbruck - Er werde seine Partei und deren OB-Kandidaten Philipp Heimerl im Wahlkampf noch unterstützen und im Mai ausscheiden. Der Grund dafür sei, dass er in der Vergangenheit zu wenig Zeit für seine Kinder aufgebringen habe können. Lämmle hat sich lange der Politik im Landkreis Fürstenfeldbruck gewidmet. „Nun möchte ich die Prioritäten meines Lebens neu ordnen. Meine Familie, meine Kinder, waren zu lange nicht der alleinige Mittelpunkt meines Lebens.“ Er ziehe eine positive Bilanz, auch wenn er wisse, dass ihn viele für seine Ansichten und Art „schrecklich finden.“

Lämmle war 15 Jahre lang Mitglied im Stadtrat, davon sieben Jahre als Fraktionsvorsitzender. Außerdem saß er mehrere Jahre lang im Kreistag. Lämmle trat zweimal als OB-Kandidat an, zuletzt 2014. Damals musste er eine Niederlage einstecken. Er bekam nur 14,8 Prozent der Stimmen. Daraufhin hatte er erst seinen Rücktritt aus der Politik angekündigt, dann seinen Platz im Stadtrat aber doch eingenommen.

Nachrücker für Lämmle ist Mirko Pötzsch, der das Mandat annehmen wird, wie er auf Tagblatt-Anfrage sagt. Freut er sich auf die Stadtrats-Arbeit? „Ich habe die sechs Jahre vorher ja auch nicht ungern gemacht.“ 

Mit Lämmles Weggang wird auch der Posten des Verkehrsreferenten der Stadt neu zu besetzten sein – genau das war Pötzsch in der vorangegangenen Wahlperiode. Diese Entscheidung obliege dem Stadtrat und der Fraktion, sagte Pötzsch. Eine Entschluss sei noch nicht gefallen.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Rückruf-Aktion: Die Angst geht um auf dem Bauernmarkt
Nach der Rückruf-Aktion von Unser-Land-Eiern herrscht bei vielen Landwirten große Verunsicherung. Sie fragen sich: Wann erwischt es den nächsten? Der Landwirt, der Eier …
Nach Rückruf-Aktion: Die Angst geht um auf dem Bauernmarkt
Weil sie nicht vorbeikommt: Frau fährt Helferin mit ihrem Auto an - und dann weiter
Eine 53-Jährige half gerade Kindern über einen Kreisverkehr - und war damit einer Autofahrerin im Weg. Diese schimpfte - und rammte die Helferin dann mit ihrem Auto. 
Weil sie nicht vorbeikommt: Frau fährt Helferin mit ihrem Auto an - und dann weiter
Junge Frau nach Unfall auf der B2 verletzt
Bei einem Unfall am Montag Nachmittag auf der B2 zwischen Bruck und Mammendorf ist eine junge Frau verletzt worden. Ihr Auto hat nur noch Schrottwert.
Junge Frau nach Unfall auf der B2 verletzt
Einbruch in Garage - Hochwertige Fahrräder gestohlen
Offenbar sehr professionell vorgehende Diebe haben in Germering hochwertige Fahrräder gestohlen.  Die Polizei sucht Zeugen.
Einbruch in Garage - Hochwertige Fahrräder gestohlen

Kommentare