+
Ärgernis Baustelle: Anwohner beklagen sich über die Arbeiten in Corona-Zeiten. 

Fürstenfeldbruck

Baustelle in der Holzstraße erschwert den Corona-Alltag

  • Ingrid Zeilinger
    vonIngrid Zeilinger
    schließen

Baustellen sorgen immer für Ärger, Lärm, fehlende Parkplätze und Einschränkungen. Doch gerade in der Corona-Zeit fühlen sich Anwohner der Holzstraße von ihrer Baustelle besonders gestört.

Fürstenfeldbruck –  Nicht nur, dass sie nun die Einkäufe weit zu den Autos schleppen müssen. Auch Lieferdienste lassen sie offenbar im Stich.

Seit Mai ist die Holzstraße – eine lange Einbahnstraße im Brucker Westen – gesperrt. Es werden neue Wasserleitungen verlegt. Drei Monate sollen die Arbeiten an der Baustelle dauern. „Dort wohnen viele alte Menschen“, berichtet eine Anwohnerin. Diese seien auf Lebensmittel-Lieferungen angewiesen – gerade in Zeiten von Corona, wo ältere Menschen möglichst nicht selbst einkaufen sollen. Das Problem: Liefer- und Paketdienste würden keine Post mehr zustellen, da sie in der Straße keinen Parkplatz finden. Das habe sie selbst schon erlebt.

Die ohnehin schon angespannte Parkplatzsituation an der Holzstraße habe sich dadurch ebenfalls weiter verschärft. „Wir laufen mindestens 800 Meter zu unseren Autos.“ Und das mit den vollen Tüten mit dem Wocheneinkauf, da man ja wegen der Corona-Pandemie nach Möglichkeit nicht so oft in die Geschäfte gehen soll.

Verschiebung?

Die Bruckerin stellt sich die Frage: „Hat das jetzt sein müssen?“ Diese Frage hat sie auch dem Landratsamt und den Stadtwerken gestellt, doch die Auskunft, es handle sich um alte Rohre, reicht ihr nicht. Sie findet, die Arbeiten hätten verschoben werden können, so lange die Corona-Krise dauere. Doch ihr Versuch, doch noch einmal eine Verschiebung zu erreichen, scheiterte.

Bei den Stadtwerken sieht man keinen Grund für eine Aussetzung der Arbeiten. „Die Erneuerung der Wasserrohre in der Holzstraße ist eine schon länger geplante Maßnahme“, erklärt eine Unternehmenssprecherin. Die betroffenen Anwohner seien vorher schriftlich darüber informiert worden. „Gewisse Einschränkungen für die Anwohner lassen sich leider nicht vermeiden.“ Die Stadtwerke seien jedoch um eine zügige Durchführung und Wiederherstellung der Park- und Anfahrtsmöglichkeiten bemüht.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kultur kommt im Landkreis Fürstenfeldbruck langsam in die Gänge
Das städtische Veranstaltungsforum ist zuversichtlich, dass die Corona-Maßnahmen das Jahresdefizit nur um rund 30 Prozent erhöhen. Es wird kräftig gespart und erste …
Die Kultur kommt im Landkreis Fürstenfeldbruck langsam in die Gänge
Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen Weltraum-Phänomen
Einem Kometen-Spezialisten gelangen am Nachthimmel in Oberbayern ungewöhnliche Aufnahmen. Er fotografierte den selten Kometen „Neowise“, der im Juli zu sehen ist.
Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen Weltraum-Phänomen
Blaulicht-Ticker für die Region FFB: Rätsel um einen Unfall
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker für die Region FFB: Rätsel um einen Unfall
Polizei zieht zwei getunte Autos aus dem Verkehr
Sie machen Lärm und basteln  teils verbotenerweise an ihren Autos: Aufgrund von Beschwerden über  die Auto-Poser-Szene führte die Polizeiinspektion Olching am …
Polizei zieht zwei getunte Autos aus dem Verkehr

Kommentare