+
Die Polizei erwischte einen Porschefahrer, der mit 183 km/h auf der Landstraße unterwegs war. (Symbolfoto)

1200 Euro Strafe

Porsche-Fahrer brettert mit 183 Sachen über Landstraße

Die Polizei hat einen 62-Jährigen geschnappt, der mit seinem Porsche Turbo mal so richtig Gas gegeben hatte.

Fürstenfeldbruck/Eisolzried - Die Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck führte auf der Ortsverbindungsstraße zwischen dem Gewerbegebiet GADA an der A8 und Eisolzried eine Geschwindigkeitsmessung durch. Offensichtlich verleitete das frühlingshafte Wetter den 62-jährigen Fahrer eines Pkw Porsche Turbo aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck nach den Wintermonaten, sein leistungsstarkes Fahrzeug einmal richtig zu beschleunigen, berichtet die Polizei. Das Laser-Messgerät zeigte gestern Nachmittag gegen 15 Uhr eine Geschwindigkeit von 183 Kilometern in der Stunde an, als der Porsche durch die Messstelle auf der Landstraße fuhr. Den Porsche-Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 1200 Euro, sowie zwei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg.

Lesen Sie auch:

Bekannter Maler stirbt völlig vereinsamt - erst Tage später findet ihn die Polizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im ehemaligen Modehaus: Weiterer Italiener in der Brucker Innenstadt
Seit einem Jahr steht das ehemalige Modehaus Kohl leer. Jetzt wird es neu belebt – mit einem italienischen Gourmet-Restaurant. Ein Münchner Investor hat das teils …
Im ehemaligen Modehaus: Weiterer Italiener in der Brucker Innenstadt
34-Jähriger geht auf Polizisten los - Jugendliche filmen den Einsatz mit ihren Handys
Die Polizei hat am Karfreitag in Germering einen aggressiven 34-Jährigen in Gewahrsam genommen, der auf Polizisten losging. Jugendliche filmten das.
34-Jähriger geht auf Polizisten los - Jugendliche filmen den Einsatz mit ihren Handys
Vom Lieblingsmotiv zur lebenslangen Begleiterin
 Udo und Gerda Grossek lieben sich seit 60 Jahren. Zum Jubeltag erzählt das Diamantpaar aus dem gemeinsamen Leben.
Vom Lieblingsmotiv zur lebenslangen Begleiterin
500 Kilo Legosteine für eine Megastadt
Zum zehnten Mal versammelten sich kleine Legofans in der Freien Evangelische Gemeinde, um aus dem Nichts eine Stadt zu schaffen. Im Ferienprogramm hat das mittlerweile …
500 Kilo Legosteine für eine Megastadt

Kommentare