Tag des Ehrenamtes

Ehrenamtsbörse startet im März

Menschen, die ein Ehrenamt übernehmen, leisten einen bedeutenden Beitrag, damit soziale Angebote geschaffen und auch aufrechterhalten werden können. Nicht umsonst ist am heutigen Dienstag, 5. Dezember, der Tag des Ehrenamtes.

Fürstenfeldbruck – Damit die Nachfrage nach Helfern sowie die Angebote der Vereine und anderer Institutionen künftig besser gebündelt werden können, ruft der Landkreis zusammen mit der Bürgerstiftung eine Ehrenamtsbörse ins Leben. Der Start soll im März 2018 erfolgen.

Auf einer Regionalkonferenz im Landratsamt wurde bereits im April 2016 die Idee geboren, eine zentrale Koordinierungsstelle für das Ehrenamt zu gründen. Ziel ist es, einen passenden Rahmen zu schaffen, um das Ehrenamt zu stärken sowie Institutionen und Menschen miteinander in Kontakt zu bringen, die ehrenamtliche Arbeit leisten wollen.

Die Börse wird in zwei Bereiche gegliedert, in eine Onlinebörse und eine Beratungsstelle. Der Landkreis übernimmt die Finanzierung und den Unterhalt der Online-Plattform, die Bürgerstiftung fungiert als Betreiber. „Die digitale Börse wird eher jüngere Menschen ansprechen“, mutmaßt Dorothee von Bary, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung. Das persönliche Beratungsangebot soll vor allem älteren Menschen dabei helfen, die passende Aufgabe für ein ehrenamtliches Engagement zu finden. Die Beratungsstelle wird in den zur Verfügung gestellten Büroräumen der Hans Kiener Stiftung in der Münchner Straße eingerichtet.

Die Ehrenamtsbörse ist ein Kooperationsprojekt, bei dem sich auch soziale oder seniorenpolitische Stiftungen, wie die Hans Kiener oder auch die Joachim und Adolfine Sighart Stiftung engagieren. Vorgesehen ist, dass die Leitung der Ehrenamtsbörse im Landkreis mit anderen derartigen Einrichtungen in Südbayern regelmäßig Erfahrungen austauscht. Dorothee von Bary weist aber ausdrücklich darauf hin, dass die neu geschaffene Börse die bisher schon vorhandenen, wie etwa die in Olching, nicht ersetzen, sondern ergänzen solle. „Wir wollen das Ehrenamt bewerben und den Radius im Landkreis erweitern.“

Von Sebastian Öl

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ministerpräsident schießt scharf gegen die AfD
Trotz der aktuell schlechten Umfragewerte erlebten die 350 Besucher bei der Herbstversammlung des CSU-Bezirksverbandes Oberbayern einen gut gelaunten Ministerpräsidenten …
Ministerpräsident schießt scharf gegen die AfD
Kriegerdenkmal kehrt zurück ins Zentrum
Überraschende Wende in Gröbenzell: Das Kriegerdenkmal, das wegen des Rathausneubaus abgebaut wurde, wird nun doch im Zentrum bleiben. Nicht alle sind allerdings davon …
Kriegerdenkmal kehrt zurück ins Zentrum
Mann mit Waffe in der Hand: Polizei schwärmt aus
Zu einem größeren Polizei-Einsatz ist es am Sonntagabend an der Schubertstraße in Olching gekommen. 
Mann mit Waffe in der Hand: Polizei schwärmt aus
Buben spannen Seil über Straße: 62-Jähriger schwer verletzt
Mehrere Buben haben am Sonntagabend ein Seil zum Tennisspielen über eine Nebenstraße in Eichenau gespannt.  Ein Fahrradfahrer (62) stürzte deshalb.
Buben spannen Seil über Straße: 62-Jähriger schwer verletzt

Kommentare