Steffen Henssler hat genug - und schmeißt bei „Schlag den Henssler“ hin

Steffen Henssler hat genug - und schmeißt bei „Schlag den Henssler“ hin
+
Links Einbahn, rechts eingeklappt - was gilt denn nun?

Schilda-Wirrwarr

Die Einbahn-Regel - das klappt nicht

  • schließen

So richtig schlau wird da keiner: Links steht das Einbahnstraßenschild unverhüllt, rechts ist es eingeklappt. Was es mit dieser Schilda-Regelung in Bruck auf sich hat.

Fürstenfeldbruck - Das verdutzt an der Kreuzung Feuerhaus-/Adolf-Kolping-Straße die Autofahrer. Ortsunkundige, die den Weg von der Dachauer Straße aus einschlagen, biegen sogar verbotenerweise ab, weil das eingeklappte Schild in ihrer Sichtweite ist, das andere aber nicht.

Seit dem abgesagten Marktsonntag vor drei Wochen – bei Anlässen mit gesperrter Innenstadt wird die Einbahnregelung aufgehoben – gibt es die verwirrende Situation nun schon. Und das in einer Gegend, wo es nach Einführung der Rechts-vor-Links-Regel ohnehin ständig kracht. Auf Tagblatt-Nachfrage konnte die Stadtverwaltung das Klappverfahren nicht spontan klären, versprach aber, dem Ganzen schnell nachzugehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erster Einsatz der Radl-Streife
Die Germeringer Radfahrer machten am Dienstag Bekanntschaft mit einer neuen Art von Polizeikontrollen: Zwei junge Polizistinnen gingen selbst mit dem Fahrrad auf …
Erster Einsatz der Radl-Streife
Darum verschwinden in Eichenau die Zebrastreifen
Zebrastreifen sollen eigentlich für Sicherheit sorgen, gerade für Kinder auf dem Schulweg. In Eichenau werden sie allerdings nach und nach von der Straße gekratzt, weil …
Darum verschwinden in Eichenau die Zebrastreifen
Sturmtief Fabienne wirft Bäume und Bauzaun um
Die Kaltfront von Tief Fabienne ist am Sonntagabend über den Landkreis gerauscht. Die Feuerwehr musste einige Male ausrücken.
Sturmtief Fabienne wirft Bäume und Bauzaun um
Sara aus Fürstenfeldbruck
Nach den beiden Buben Patrick (8) und Julian (5) freuen sich Jelena und Igor Curic nun über die Geburt ihrer ersten Tochter. Sara kam in der Brucker Kreisklinik zur Welt …
Sara aus Fürstenfeldbruck

Kommentare