1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Fürstenfeldbruck

Auto brennt lichterloh direkt neben Wohnhaus - Feuerwehr evakuiert Bewohner

Erstellt:

Von: Lisa Fischer

Kommentare

Ein Auto brannte in Fürstenfeldbruck direkt neben einem Wohnhaus komplett aus.
Ein Auto brannte in Fürstenfeldbruck direkt neben einem Wohnhaus komplett aus. © Feuerwehr Fürstenfeldbruck

Ein Auto, das nah an einem Wohnhaus und unter einem Baum geparkt war, fing am Donnerstagabend Feuer. Die Feuerwehr Fürstenfeldbruck musste die Bewohner evakuieren.

Fürstenfeldbruck - In einer Wohnsiedlung in Fürstenfeldbruck fing ein Auto am frühen Donnerstagabend Feuer. Meterhoch schlugen die Flammen aus dem Wagen - und das direkt neben einem Gebäude. Die Retter der Feuerwehr Fürstenfeldbruck evakuierten vorsorglich die Bewohner.

Mitten in Wohnsiedlung: Flammen schlagen aus Wagen - Einsatz bei 36 Grad Außentemperatur

Bei 36 Grad Außentemperatur und mit schwerer Ausrüstung löschten die Einsatzkräfte das Feuer. Ein Übergriff auf das Wohnhaus konnte verhindert werden. Wie die Feuerwehr berichtet, wurde zur Sicherheit die Wohnungen durchgemessen um schädliche Dämpfe ausschließen zu können. Warum das Fahrzeug in Brand geraten ist, sei aktuell noch unklar.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen FFB-Newsletter.)

Nach rund eineinhalb Stunden war der Einsatz für die 20 Feuerwehr-Retter beendet. Nach der extrem hohen Belastung durch die 36 Grad Außentemperatur plus 35 Kilo Schutzausrüstung plus einige hundert Grad durch das Feuer hätten sich alle Einsatzkräfte auf eine kalte Dusche gefreut, berichtet die Feuerwehr.

Weitere Meldungen von Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck lesen Sie im Blaulicht-Ticker.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck finden Sie auf Merkur.de/Fürstenfeldbruck.

Auch interessant

Kommentare